Fußballtage: Fähigkeiten fordern und fördern

Die Fußballtage waren wie immer ein voller Erfolg. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 12.10.2017 // 10:46 Uhr

In den diesjährigen Herbstferien war es wieder Zeit für die WERDER BEWEGT-Fußballtage. Eine Vielzahl von Kindern, sowohl mit als auch ohne Handicap, hatte dieses Jahr wieder die Chance von 9. bis 13. Oktober zu kicken und zu trainieren was das Zeug hält. Das allseits bekannte Bremer Schietwetter machte unseren jungen Kickern nichts aus.

Wie auch in den Jahren zuvor beinhaltete jeder Trainingstag einen anderen Themenschwerpunkt, vor allem um die differenzierten Fußballfähigkeiten der Kinder effektiv weiterzuentwickeln. So wurde sich am ersten Tag auf das Dribbling, sowohl mit als auch ohne Ball konzentriert. Der zweite Tag war voll und ganz auf das richtige und effiziente Passspiel gerichtet, während am dritten Tag das Torschusstraining verbessert wurde. Um die besagten Trainingselemente auch perfekt einsetzen zu können, würden die letzten beiden Tage der Fußballwoche für diverse Spiele und ein großes Turnier angesetzt. Während dieser Spiele konnten die Kinder ihr erlerntes Können unter Beweis stellen.

In gemütlicher Runde: Die Kids mit den Werder-Youngsters. (Foto: WERDER.DE)

Während einer „perfekten“ Fußballwoche bei Werder darf eine ganz spezielle Überraschung aber natürlich nicht fehlen. Und so kam es, dass Niklas Schmidt und Mattis Daube, U23-Spieler des SV Werder Bremen, am Donnerstag in der Hemelinger Halle erschienen sind und den Kids einen Besuch abstatteten. Den beiden Werderanern wurden verschiedenste Fragen über ihr Fußballerleben, aber auch über ihr Leben fernab vom Platz gestellt. Darüber hinaus gaben die beiden natürlich noch den ein oder anderen Tipp an die Kinder weiter.

Mit dem Besuch der U23-Spieler und einem darauffolgenden Turnier, waren die diesjährigen WERDER BEWEGT-Fußballtage aber auch schon wieder vorbei und hinterließen viele strahlende Gesichter. Nun heißt es weiter kicken und auf die nächste Fußballtage freuen.