Mit viel Herzblut in die perfekten "Ferien mit Herz"

Gewinnerfamilien verbringen tollen Urlaub in Scharbeutz

Die Familien verbrachten wunderschöne Tage in Scharbeutz an der Ostseeküste (Foto: Heidmann).
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 04.04.2018 // 14:17 Uhr

Von Syam Vogt und Daniel Gerdes

Gut gelaunt und erholt kamen die Teilnehmer der „Ferien mit Herz“-Aktion vergangenen Donnerstag zurück nach Bremen. Für viele der Familien war es die erste Reise an die Ostsee und der erste Urlaub überhaupt. Besondere zehn Tage also mit vielen Erinnerungen, die so schnell sicher nicht aus den Köpfen der Gewinnerfamilien verschwinden werden.

Der Wettergott hat es gut gemeint mit den Familien, die an der Ostsee ihren Urlaub verbringen durften. Im Mannschaftsbus der Werder-Profis vorgefahren, begrüßte strahlender Sonnenschein die Ostsee-Urlauber in Scharbeutz. Nach einem Empfang durch den Ortsbürgermeister Volker Owerien an der Strandpromenade ging es mit dem Bus weiter in die Unterkünfte.

Strahlende Kindergesichter beim gemeinsamen Sport treiben (Foto: Heidmann).

Überglücklich betraten die Eltern und Kinder ihr Feriendomizil und nahmen sich Zeit füreinander, bevor am zweiten Tag ihrer Reise direkt der erste von WERDER BEWEGT – LEBENSLANG, Traum-Ferienwohnungen GmbH und ENERGY Bremen organisierte Aktionstag auf dem Programm stand. Mit einer Videobotschaft von Werder-Kapitän Zlatko Junuzovic läuteten die Verantwortlichen den Aktionstag ein. Der Profi wünschte den Familien „eine unvergessliche Reise und erholsame Tage in der Lübecker Bucht.“ Ausgestattet mit den passenden Utensilien und einem Taschengeld von 300 Euro pro Familie, zur Verfügung gestellt vom ASVK Management, diwopa.de und der Scan Turbo Handels und Service GmbH waren die Familien bestens gewappnet für die bevorstehenden Tage am Strand.

Nach dem ersten Aktionstag hieß es für die Urlauber dann erst einmal: Zeit zur freien Verfügung. In und um Scharbeutz waren Groß und Klein unterwegs und genossen die gemeinsame Zeit, die allen Beteiligten mehr als gut tat und auf andere Gedanken brachte. Einige der Familien unternahmen Reisen in benachbarte Orte, andere erkundeten den Timmendorfer Strand. Alle waren sich einig, bis dahin einen unvergesslichen Urlaub erlebt zu haben. „Wir werden hier wirklich mit Herzblut unterstützt von diesem großen Team, das uns besondere Orte gezeigt hat, uns finanziell weitergeholfen hat und uns Familien untereinander auch näher zusammengebracht hat“, sagte Familienvater Volker Stiegler.

Am zweiten Aktionstag, der gleichermaßen auch der vorletzte Urlaubstag war, reisten die Verantwortlichen erneut an die Ostsee. Unter ihnen auch Werder-Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald. „Das Projekt „Ferien mit Herz“ liegt mir wirklich am Herzen und auch deshalb versuche ich jedes Jahr vorbeizukommen, einen Tag lang diese positive Atmosphäre aufzusaugen und den Familien etwas Wertschätzung entgegenzubringen. Mir machen die Unterhaltungen mit den Familien großen Spaß und ich habe das Gefühl, dass es den Beteiligten von ENERGY Bremen und der Traum-Ferienwohnungen GmbH auch so geht“, betonte Hess-Grunewald den besonderen Charakter des Projekts.

Dr. Hubertus Hess-Grunewald im Austausch mit den glücklichen Familien (Foto: Heidmann).

Für die geplanten Aktivitäten, die während des Aktionstages stattfanden, sollte die Scharbeutzer Jugendherberge als Veranstaltungsort dienen. Durch den eisigen Wind an der See wurden die Aktionen spontan in die örtliche Sporthalle verlegt. Die Familien beschäftigten sich bei ausgelassener und harmonischer Atmosphäre mit diversen Ballspielen, sodass für jeden etwas dabei war. Auch Tischtennisplatten und Weichbodenmatten beschäftigten Groß und Klein stundenlang. Für ausreichend Verpflegung in Form von Bratwürsten und Steaks wurde durch die Veranstalter gesorgt. Nach tollen Gesprächen und viel Familienspaß ging es dann zum Fotoshooting an den Steg. Jede Familie wurde abgelichtet und konnte ein schönes Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.

„Für uns waren die zehn Tage wirklich eine besondere Auszeit aus dem Alltag. Wir haben uns hier um sehr wenig kümmern müssen und konnten unseren gemeinsamen Urlaub als Familie sehr genießen. Dafür sind wir den Veranstaltern sehr dankbar“, resümierte Volker Stiegler kurz vor der Abfahrt nach Bremen.
Alle Beteiligten hatten wieder einmal viel Freude an „Ferien mit Herz“ und freuen sich auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.