Vielfältiges Programm für 60plusler

Die 60plusler hatten viel Spaß bei der Bremen Classic Motorshow. (Foto: WERDER.DE)
WERDER BEWEGT
Montag, 13.02.2017 // 14:23 Uhr

Von Nadja Pilzweger und Emma Szymanski

 Der erste Monat des Jahres 2017 ist bereits vorbei und die 60plusler des SV Werder Bremen sind mit einem bunten Rahmenprogramm ins neue Jahr gestartet. Dieses umfasste neben kulturellen und gesellschaftlichen Veranstaltungen natürlich auch jede Menge sportlicher Aktionen, die den Grün-Weißen einen guten Start in das neue Jahr bereiteten.

Nach einer kurzen Winterpause ging es für die 60plusler mit einem neuen Veranstaltungskalender direkt aktiv wieder los: Beim Frühstücksbowling wurden die Bowling-Meister gekürt. Natürlich stand der Spaß im Vordergrund, sodass sich diese Gruppe über ein regelmäßiges Teilnehmerfeld von gut 40 Werder-Bowldies erfreut. Das monatliche Angebot wird ehrenamtlich von Dieter & Helga Behrens sowie Rina Frank geleitet. Ein weiteres sportliches Highlight in diesem Monat war der Schnuppertag beim „Walking Football“. Dabei probierten auch unerfahrene „Walking-Footballer“ ihr Können aus und zeigten sich begeistert von der noch jungen Sportart. 

Autos, Bowling und Co.

Gute Stimmung bei den Werder-Bowldies (Foto: WERDER.DE).

Das kulturelle Angebot umfasste im Januar wieder einige besondere Veranstaltungen, die immer wieder auf viel Interesse stoßen. Dazu zählte auch die „Musikschau der Nationen“ in der ÖVB-Arena, die dieses Jahr zum letzten Mal stattgefunden hat und von unseren 60pluslern fasziniert verfolgt wurde. Erstmalig umfasste der Veranstaltungskalender dieses Jahr auch den Besuch des Weyher Theaters:  Mit viel Charme und Humor zog das Stück „Ein Traum von Irland“  alle 60plusler in den Bann.

Natürlich durfte auch das Gesellschaftliche im Januar nicht zu kurz kommen, sodass der Kochkurs im Berufsbildungswerk  für die 60plusler ein echtes Highlight war. Zeljko Jovankic, der neue „Chefkoch“ begeisterte die Grün-Weißen mit seiner Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten und seinem Temperament, sodass die 60plusler ihn sofort in ihr Herz schlossen. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an Michael Gorich, der über sieben Jahre die Kochnachmittage der 60plusler leitete.

Der Februar startete mit der traditionellen Kohlwanderung, die in diesem Jahr in Tarmstedt stattfand. Ein sehr exklusives Angebot nutze ein Dutzend 60plusler, die als VIP-Gäste auf der Bremen Classic Motorshow zunächst mit einem Sekt empfangen wurden und anschließend mit Journalist Johannes Hübner eine Führung zu ausgewählten Fahrzeugen genossen.

Vorschau

Interessant bleibt der Februar, in dem es neben einer Auswärtsfahrt nach Wolfsburg zu einem Projektaustausch mit den Mitgliedern der Wölfe 55plus kommt. Geplant ist ein Besuch in der Autostadt. Parallel haben aber auch aktive Fußballer die Gelegenheit, sich im Walking Football mit den Wolfsburgern zu messen. Ein gemeinsames Essen sowie der Besuch der Bundesligapartie runden diese Veranstaltung ab. Es stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Informationen unter: 60plus@werder.de

Nur vier Tage nach diesem grün-weißen Ausflug hält Präsident- und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald einen Vortrag zum „Werder-Weg“. Eine sehr gefragte Aktion, zu der sich schon jetzt über 70 60plusler angemeldet haben!

Einen ausführlichen Bericht zur Kohlwanderung unserer 60plusler gibt es hier und den aktuellen Veranstaltungskalender hier.

Der Monat unserer 60plusler in Bildern