Windel-Liga: Werder begrüßt schnellstes Mitglied

Sichtlich erfreut über die Windel-Liga: Mina aus Hannover
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 21.04.2016 // 12:44 Uhr

von Saskia Puls

Zehn Minuten auf der Welt und schon Werderanerin. Diesen Rekord hält seit Dezember 2015 Familie Berei mit ihrer Tochter Mina aus Hannover. Kurz nach der Geburt schickte Papa Mario das Anmeldeformular an den SV Werder Bremen und stellte somit einen neuen Rekord auf. 

Stolz präsentiert Mina ihr signiertes Trikot.

Ansporn für diese außergewöhnliche Aktion war ein Zeitungsartikel in einer Hannoveraner Zeitung, in dem von einer Familie berichtet wurde, die eine Mitgliedschaft beim Bundesligisten Hannover 96 sechszehn Minuten nach der Geburt eingereicht hatte. Diesen Zeitraum wollte Herr Berei unterbieten.

Da Name und Entbindungstermin schon feststanden, konnte der Mitgliedsantrag für die Windel-Liga bereits ausgefüllt und eingeschickt werden. Es fehlte nur noch die endgültige Bestätigung, dass das neue Familienmitglied der Bereis zur Welt gekommen ist. Am 2. Dezember um 08.26 Uhr war es dann soweit und Mina wurde per Kaiserschnitt zur Welt gebracht.
Noch bevor anderen Familienangehörigen per Mail Bescheid gegeben wurde, verfasste der frischgebackene Vater das Bestätigungsschreiben für den SV Werder Bremen.

Von der Windel-Liga erfahren hat Familie Berei über die Homepage des SV Werder Bremen und über Freunde, die bereits Mitglieder der Grün-Weißen waren. Da vor allem der 30-jährige Vater und treue Werder-Fan seine Tochter aktiv an den Verein binden wollte, fiel die Wahl schließlich auf die Windel-Liga mit ihren kindgerechten Sportangeboten. Und so vertritt die kleine Mina dank ihres Vaters seit Dezember letzten Jahres den SV Werder Bremen in der niedersächsischen Landeshauptstadt.