Fußball und mehr: WERDER BEWEGT Ostercamp ein voller Erfolg

Die jungen Teilnehmer des WERDER BEWEGT Ostercamps freuten sich über den Besuch von Jannik Vestergaard.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 15.04.2015 // 12:18 Uhr

Vom 30. März bis zum 02. April fand das alljährliche WERDER BEWEGT Ostercamp statt. Über 60 Kinder und Jugendliche - so viele wie nie zuvor - aus unterschiedlichen Projekten von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG ...

Vom 30. März bis zum 02. April fand das alljährliche WERDER BEWEGT Ostercamp statt. Über 60 Kinder und Jugendliche - so viele wie nie zuvor - aus unterschiedlichen Projekten von WERDER BEWEGT - LEBENSLANG hatten sich für das viertägige Camp am Weser-Stadion angemeldet. Bei mäßigem Wetter und einem Wechselspiel aus Turnhalle und Kunstrasenplatz feilten die Kinder an ihren Fähigkeiten in puncto dribbeln, passen und schießen.

Zum wiederholten Male kamen Jungen und Mädchen aus dem Kids-Club, mit und ohne Handicap, und Flüchtlingskinder aus dem Bolzplatz-Projekt SPIELRAUM zum gemeinsamen Ferienspaß zusammen. Da der Großteil der Kinder bereits regelmäßig am Camp teilgenommen hat, waren sich viele Gesichter untereinander bekannt und so brauchte es keine lange Aufwärmzeit.

Wie gewohnt gelang auch die Inklusion hervorragend, denn für die meisten Teilnehmer war es nichts Neues, gemeinsam mit den gehandicapten Kindern gegen das Leder zu treten. In den Übungseinheiten am Vormittag, die teilweise durch Jugendspieler aus dem Nachwuchsleistungszentrum geleitet wurden, unterstützten sich alle gegenseitig tatkräftig. Am Nachmittag standen täglich Turniere auf der Tagesordnung, bei denen jedes Team stets mit fairen Mitteln um den Sieg kämpfte. Auch der teilweise deutliche Leistungsunterschied tat dem Spaß aller Jungen und Mädchen keinen Abbruch.

Als Highlight ist der Besuch der beiden Werder-Profis Santiago Garcia und Jannik Vestergaard zu erwähnen. Beide nahmen sich Zeit, um fleißig Autogramme zu schreiben und das ein oder andere Erinnerungsfoto konnte auch geschossen werden.

Ein besonderer Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern, die tatkräftig unterstützten, sodass das Oster-Camp zu einem tollen Erlebnis für alle Beteiligten werden konnte. Zusätzliche Unterstützung erfuhr das WERDER BEWEGT Team durch die Organisation Refugio, ein therapeutisches Behandlungszentrum für Flüchtlingsfamilien und Folteropfer, mit der die Grün-Weißen das Projekt SPIELRAUM am Weser-Stadion umsetzen.

Frerk Janßen