Großeltern für ein Auswärtsspiel: Tolle Gemeinschaftsaktion von 60plus und dem Kids-Club

Der generationenübergreifende Ausflug nach Hannover war ein voller Erfolg.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 20.05.2015 // 12:48 Uhr

Am 09.05.2015 fand die Aktion "Großeltern für ein Auswärtsspiel" statt. Gemeinsam fuhren 24 motivierte 60plus-Mitglieder und 24 Kids-Club Kinder zum kleinen Nordderby nach Hannover ...

Am 09.05.2015 fand die Aktion "Großeltern für ein Auswärtsspiel" statt. Gemeinsam fuhren 24 motivierte 60plus-Mitglieder und 24 Kids-Club Kinder zum kleinen Nordderby nach Hannover. Bei gutem Wetter fungierten dabei die 60plusler für einen Tag als Leih-Oma/Opa für die Kids-Club Kinder.

Um 10 Uhr morgens versammelten sich die großen und kleinen Teilnehmer vor dem Weser-Stadion. Bevor die Fahrt startete wurden die Kinder jeweils einem 60plus Teilnehmer zugeteilt. Zuerst ging es mit dem Bus zu den Herrenhäuser Gärten nach Hannover. Auf der Fahrt dorthin hatten die Kinder bereits die Möglichkeit ihre Leih-Omas und -Opas kennenzulernen. Mit einem gemeinsamen Stadt-Land-Fluss Spiel mit speziellen Fußballkategorien wurde das Eis zwischen den jüngeren und älteren Mitfahrern schnell gebrochen.

Angekommen bei den Herrenhäuser Gärten in Hannover wurden die Pärchen in vier verschiedene 6er Gruppen eingeteilt um in einer "Gartenrallye" gegeneinander anzutreten. Bei schönem Wetter ging es für die gemischten Gruppen durch die prachtvollen, weitläufigen Gärten, um die unterschiedlichen Aufgaben zu lösen. Am Ende hatten alle Gruppen ihre Rallye-Bögen in beachtlicher Weise gelöst.

Anschließend ging es zurück zum Bus, wo bereits Muffins und Getränke auf die Teilnehmer warteten. Gestärkt nahmen die Kinder und 60plusler wieder im Bus Platz, um mit begleitender Werder-Fan-Musik das Hannoveraner Stadion anzusteuern.

An der HDI-Arena erreichte die Vorfreude bereits ihren Höhepunkt. Stolz die grün-weißen Farben zeigend pilgerten die Teilnehmer zum Stadion und ließen sich auch von den weiten Wegen nicht die Stimmung vermiesen.

Dann ging das Spiel zwischen Werder Bremen und Hannover 96 auch schon los. Trotz des durchschnittlichen Spielverlaufs war die Stimmung prächtig und so wurde auch nach Spielende weiter über das 1:1 Unentschieden diskutiert.

Auf der Rückfahrt nach Bremen waren alle Teilnehmer glücklich aber erschöpft von dem ereignisreichen Tag in Hannover.

Alles im allem war die Aktion "Großeltern für ein Auswärtsspiel" ein voller Erfolg und wird in Zukunft sicher wieder stattfinden. Das Miteinander zwischen den großen und kleinen Teilnehmern verlief von Beginn an einwandfrei und harmonisch.

Ein großer Dank geht abschließend an die freiwilligen Helfer, ohne die der reibungslose Ablauf so nicht möglich gewesen wäre.

Sebastian Reiter