Fan-Projekt Bremen und SPIELRAUM-Teilnehmer gemeinsam on Tour

Die Vorfreude auf das Spiel war bei allen sichtlich groß.
WERDER BEWEGT
Montag, 23.11.2015 // 14:05 Uhr

Gefördert vom Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur - kurz "PFiFF" genannt - fuhren vergangenen Samstag bereits zum zweiten Mal in der laufenden Hinrunde Werder-Fangruppen ...

Gefördert vom Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur - kurz "PFiFF" genannt - fuhren vergangenen Samstag bereits zum zweiten Mal in der laufenden Hinrunde Werder-Fangruppen sowie Menschen mit Fluchterfahrung aus Werders CSR-Programmen gemeinsam zu einem Auswärtsspiel der Grün-Weißen. Bereits die erste Tour zum kleinen Nordderby nach Hannover erwies sich als voller Erfolg. Somit freuten sich alle Teilnehmer bereits auf eine Wiederholung des Zusammenkommens.

Während in Hannover noch ältere Jugendliche partizipieren durften, wählten die Verantwortlichen des Fan-Projekts sowie des CSR-Managements für die Fahrt nach Wolfsburg jüngere Teilnehmer aus. Viele der Kinder aus dem SPIELRAUM-Programm für Flüchtlinge waren noch nie in einem großen Fußballstadion. Somit war die Vorfreude groß.

Bereits im Bus machte sich Nervosität und Vorfreude breit. Mit Werder-Musik stimmten sich die Werder-Anhänger ein. Am Stadion angekommen wurden gleich die Smartphones samt Fotokameras gezückt um die ersten Eindrücke festzuhalten.

Gemeinsam an den Sitzplätzen angekommen ging es auch schon los mit dem Support.

Auch wenn das Spiel nichts sportlich Erfreuliches für die Werder-Anhänger zu bieten hatte, so war es doch ein gelungener Tag für alle Kinder aus dem SPIELRAUM-Programm.