Werder unterstützt Opfer der Flutkatastrophe

Die Menschen auf dem Balkan erleben das schlimmste Hochwasser aller Zeiten.
WERDER BEWEGT
Mittwoch, 21.05.2014 // 15:58 Uhr

Auf dem Balkan erleben derzeit Tausende von Menschen die schlimmste Flutkatastrophe seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 120 Jahren. Am heftigsten traf es dabei die Staaten Serbien und Bosnien, ...

Auf dem Balkan erleben derzeit Tausende von Menschen die schlimmste Flutkatastrophe seit Beginn der Wetteraufzeichnungen vor 120 Jahren. Am heftigsten traf es dabei die Staaten Serbien und Bosnien, in denen ganze Landschaften von den Wassermaßen verwüstet wurden. Da den Flutopfern selbst das Nötigste zum Leben fehlt, organisiert der serbische Kulturverein in der Hastedter Dorfstraße in Bremen eine Spendenaktion, an der sich auch der SV Werder Bremen beteiligt.

So werden die Grün-Weißen neben Kleidungsstücken auch Nahrungsmittel, die dringend vor Ort gebraucht werden, in das Katastrophengebiet schicken. Doch auch alle anderen haben die Möglichkeit, diese Spendenaktion zu unterstützen. Noch bis kommenden Samstag, 24.05.2014, können Sachspenden in der Werder-Halle "Hermine-Berthold-Straße 19/20" in der Zeit zwischen 9 und 22 Uhr bei Familie Dragonic abgegeben werden.

Eine Liste der benötigten Waren für die Opfer der Überschwemmungen sieht wie folgt aus:

- Babynahrung, Windeln, Tücher
- Kinderkleidung, Spielzeug, Malbücher
- Decken, Bettlaken, Bettwäsche
- Hygieneartikel jeglicher Art
- Konservierte Nahrung, Fertiggerichte, Trockennahrung
- Wasserflaschen, Säfte, Süßigkeiten