Partnerschulen und -vereine spielen "100% Werder-Cup" aus

Auf den Kunstrasenplätzen in der Pauliner Marsch wurde um den Sieg beim "100% Werder-Cup" gekämpft.
WERDER BEWEGT
Samstag, 22.06.2013 // 20:26 Uhr

Am Freitag stand zunächst das Finalturnier der Partnerschulen auf dem Programm. Im Endspiel der Jungen besiegte das Gymnasium Ritterhude mit 4:0 die St.-Johannis-Schule. Dritter wurde das Humbold-Gymnasium Bad Pyrmont, das im Spiel um Platz 3 die IGS Wilhelmshaven mit 3:2 bezwang. Bei den Mädchen freute sich das Team der KGS Sittensen am Ende über den Turniersieg. Die Spielerinnen setzten sich im Finale gegen das Herbartgymnasium Oldenburg mit 1:0 durch. Platz 3 belegte die KGS Leeste, die gegen die Oberschule Findorff mit 2:0 gewann.

Die Wetterprognose ließ nichts Gutes erahnen und lange Zeit sah es tatsächlich danach aus als würde der diesjährige "100% Werder-Cup" buchstäblich ins Wasser fallen. Am Ende ging doch alles gut und das Turnier mit Werders Partnerschulen und -vereinen konnte wie geplant stattfinden. Das Gymnasium Ritterhude, die KGS Sittensen, der FC Lastrup und der FC Mulsum-Kutenholz errangen diesmal den Sieg.

Am Samstag wurde an gleicher Stelle die Finalrunde der Vereine angepfiffen. In der männlichen Konkurrenz sicherte sich am Ende der FC Lastrup nach einem 3:1 gegen den SV Brake den Pokal. Das Spiel um Platz 3 konnten Werders U13-Junioren mit einem 1:0-Sieg gegen den Heidmühler FC für sich entscheiden. Im Wettbewerb der Mädchenteams durften sich die Spielerinnen des FC Mulsum-Kutenholz über den Gesamtsieg freuen nachdem sie sich mit 3:2 im Neunmeterschießen gegen den VfL Wildeshausen durchgesetzt hatten. Platz 3 belegte der TuS Sulingen nach einem 2:0 über den FC Schüttorf.

Um den Teams zu ihren Leistungen zu gratulieren, kam Werders Geschäftsführer und Vereinspräsident Klaus-Dieter Fischer persönlich zur Siegerehrung vorbei. Er überreichte allen Mannschaften eine Urkunde, einen Fußball und goldene Medaillen. Die jeweils erst- bis drittplatzierten Teams bekamen dazu noch eine besondere Überraschung: Eine Einladung zu einem Heimspiel des SV Werder in der kommenden Saison, einen Trikotsatz bzw. eine Einladung zu einer Stadionführung.


Der "100% Werder-Cup" ist mittlerweile ein fester Termin im Kalender des Projekts "100 Schulen - 100 Vereine". Bei der neunten Auflage des Events in diesem Jahr haben insgesamt 82 Schulteams und 68 Vereinsmannschaften aus ganz Norddeutschland teilgenommen. In regional ausgetragenen Vorrundenturnieren konnten sich die jeweils Gruppenersten für die Finalrunde in Bremen qualifizieren. Ein großer Dank gilt allen Ausrichtern der Qualifikationsturniere.


Die Platzierungen im Überblick:

Endrunde Schulen I Jungen:
1. Gymnasium Ritterhude
2. St.-Johannis-Schule
3. Humbold-Gymnasium Bad Pyrmont
4. IGS Wilhelmshaven
5. OBS Michaelschule Papenburg
6. OBS Gröpelingen
7. KGS Großefehn
8. Max-Planck-Gymnasium Delmenhorst

Endrunde Schulen I Mädchen:
1. KGS Sittensen
2. Herbartgymnasium Oldenburg
3. KGS Leeste
4. Oberschule Findorff
5. Gymnasium Leoninum Handrup
6. Gymnasium Eversten Oldenburg
7. Niedersächsisches Internatsgymnasium Esens

Endrunde Vereine I Jungen:
1. FC Lastrup
2. SV Brake
3. SV Werder Bremen
4. Heidmühler FC
5. TBV Lemgo
6. FC Huchting
7. SVE Wiefelstede
8. VfL Lüneburg

Endrunde Vereine I Mädchen:
1. FC Mulsum-Kutenholz
2. VfL Wildeshausen
3. TuS Sulingen
4. FC Schüttorf
5. VfL Stade
6. SV Duddenhausen
7. Germania Wiesmoor