Kids-Club zum Jahresabschluss 2011 auf Schalke

Auch auf Schalke gaben Werders Kids-Club Mitglieder alles, um ihre Idole anzufeuern.
WERDER BEWEGT
Freitag, 23.12.2011 // 11:24 Uhr

Bei ausgelassener Stimmung probten die jungen Werderaner schon auf der Busfahrt Fangesänge und Jubelrufe, um später so ihre großen Vorbilder in der Veltins-Arena zum Sieg zu schreien.

Fahrten zu Auswärtsspielen des SV Werder sind schon seit einigen Jahren fester Bestandteil des Kids-Clubs. In dieser Saison feuerte der grün-weiße Nachwuchs die Profis ihres Lieblingsclubs schon bei der knappen Niederlage bei Hannover 96 an. Auch am 17. Spieltag machten sich wieder 50 Werder-Kids, gut gelaunt und voller Hoffnung, auf den Weg nach Gelsenkirchen.

Am Stadion angekommen wurde die Kids-Club Gruppe herzlich von der Knappenkids-Verantwortlichen Stefanie Thiele empfangen. Während des Besuchs des Schalke Maskottchens Erwin und bei einer kurzen Stadionführung konnten die Grün-Weißen jede Menge über den Verein Schalke 04, seine Fans und die Spielstätte in Gelsenkirchen erfahren.

Ab der ersten bis zur neunzigsten Minute wurden dann bei geschlossenem Dach die an diesem Tag leider glücklosen Werder-Profis angefeuert. Die außergewöhnliche Chance, ein Autogramm auf ihre Trikots und Kids-Club-Shirts zu bekommen, bietet sich den Nachwuchsfans nach jeder Schalke-Fahrt vor dem grün-weißen Mannschaftsbus. Zwar waren wegen des unerfreulichen Spielverlaufs nicht alle Profis in der Stimmung, den immer noch jubelnden Kids diesen Wunsch zu erfüllen. Einige jedoch kamen auf die Kinder zu, schrieben fleißig Autogramme und zauberten so ein extra breites Grinsen auf die Kindergesichter, das selbst auf dem langen Nachhauseweg nicht verschwinden wollte.

Schon jetzt sind die jungen Werderaner wieder bereit ihren Verein im Februar, dann beim Nordderby in Hamburg, zu unterstützen.


Linus Sandmann