Veranstaltungstipp: Jugendoper im Theater Bremen

In Kooperation mit Werder Bremen hat das Theater Bremen eine Jugendoper entwickelt.
WERDER BEWEGT
Donnerstag, 26.04.2012 // 18:10 Uhr

Eine neue Oper, inspiriert von Bremer Jugendlichen, kommt im Theater am Goetheplatz auf die Bühne. Sie hat den Titel "All diese Tage" und entstand auf der Basis von 20 Interviews, die die Texterin Andrea Heuser mit Bremer Jugendlichen zwischen 13 und 17 Jahren geführt hat. Klaus-Dieter Fischer und Werders CSR-Management haben das Projekt von Anfang an unterstützt und über die Initiative "100 Schulen - 100 Vereine" junge Menschen eingeladen, sich für das Opernprojekt zu begeistern.

Letztlich stehen jetzt nach monatelanger Vorbereitung über 30 Jugendliche mit auf der Bühne und führen die Oper zusammen mit den Profis vom Theater Bremen und dem Orchester der Bremer Philharmoniker auf! Zu erleben ist eine große Revue mit mitreißender Musik für die ganze Familie.

In den Interviews wurden Bremer Jugendliche übrigens zu ihrem Alltag befragt. Entstanden ist eine Revue von 14 turbulenten Alltagsgeschichten, in denen es um Gefühle, Hoffnungen, Träume und Sehnsüchte junger Menschen geht. Der Komponist Moritz Eggert ist bekennender Fußballfan: Er hat ein "Fußballett" geschrieben, das auf dem Wiener Opernball aufgeführt wurde, er schrieb ein Fußballoratorium "Die Tiefe des Raumes" und die Musik für die Eröffnungszeremonie der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Für die Musik von "All diese Tage" komponierte er große Chöre, zarte Songs, Alltagsgeräusche und Pop-Balladen - unglaublich emotionale Nummern mit energiegeladenen Rhythmen! In Szene gesetzt wurde das Werk von dem renommierten Schauspiel- und Opern-Regisseur Michael Talke.

Premiere ist am 28. April, 19.30 Uhr im Theater am Goetheplatz.

Weitere Vorstellungstermine und noch mehr Infos unter www.theaterbremen.de und bei facebook unter "All diese Tage".