U 23 startet mit Nordderby in Regionalliga

Werders U 23-Trainergespann Thomas Wolter und Frank Bender.
U23
Donnerstag, 03.08.2006 // 13:56 Uhr

Am Freitagabend, 04.08.2006, fällt für Werders U 23-Junioren der Startschuss in der Regionalliga Nord. Um 19.30 Uhr treffen die Grün-Weißen im Regionalliga-Stadion "Platz 11" im Nordderby auf Aufsteiger SV Wilhelmshaven. Werders Trainer Thomas Wolter freut sich, dass es endlich wieder losgeht: "Fünf Wochen Vorbereitung sind genug. Jetzt muss langsam die Anspannung zurückkehren."

 

Und einen attraktiveren Gegner hätte sich Werder zum Saisonstart kaum wünschen können. Thomas Wolter ist sich sicher, dass eine schwere Aufgabe vor seinem Team liegt. "Wilhelmshaven ist ein ganz starker Aufsteiger. Sie hatten bereits in der abgelaufenen Saison einen regionalligareifen Kader." Einen der stärksten Spieler des SVW in der vergangenen Spielzeit konnte Werder jedoch an die Weser locken. Frank Löning, der 22 Treffer zum Wilhelmshavener Aufstieg beisteuerte, läuft am Freitagabend nun im Werder-Trikot auf.

 

Bekannte Gesichter bei Wilhelmshaven

 

Doch auf der Seite der Wilhelmshavener finden sich noch weitere bekannte Gesichter wieder. Zum einen bringt Werders letztjähriger Torwarttrainer "Ekki" Paradies nun die Keeper der SVW in Form und zum anderen könnte mit Sergej Zimin und Sebastian Wojcik gegen Bremen ein Sturmduo auflaufen, dass bei den Grün-Weißen ausgebildet wurde.

 

Kurios dabei ist, dass Sergej Zimin beim letzten Aufeinandertreffen der beiden Vereine in der Regionalliga Nord noch auf Seiten der Bremer gespielt hat. In der Saison 2000/2001 unterlagen die Bremer, für die damals unter anderen noch Uwe Harttgen und Tim Borowski aufliefen, im heimischen Stadion mit 0:2.

 

Ansonsten kann Werder jedoch eine ausgeglichene Bilanz gegen Wilhelmshaven aufweisen. In 14 Duellen ging Werder sechsmal als Sieger hervor, sechsmal heimste der SV Wilhelmshaven die Punkte ein und zweimal trennten sich beide Teams unentschieden. Auf "Platz 11" spricht die Statistik sogar für Werder. In sieben Duellen gewann Werder dreimal, zweimal teilte man sich die Zähler und ebenfalls zweimal nahm der SV die Punkte mit nach Wilhelmshaven.

 

Wolter muss auf drei Spieler verzichten

 

Erst vor wenigen Tagen haben die Wilhelmshavener mit dem Wechsel des 20-jährigen Dennis Weidlich ihre Kaderzusammenstellung abgeschlossen. Der Neuzugang vom Lüneburger SK soll die Offensive verstärken. Im letzten Test kam Weidlich jedoch noch nicht zum Einsatz. Mit einem 7:0-Erfolg beim TuS Emstekerfeld glückte dem SV Wilhelmshaven am Dienstagabend die Generalprobe für den Regionalligastart.

 

Am Freitagabend muss Thomas Wolter auch auf drei seiner Akteure verzichten. Sebastian Schachten (Probleme an der Patella-Sehne), Patrick Bärje (Reha nach Knie-OP) und Daniel Halke (Nachwirkungen eines Blutergusses) fallen verletzungsbedingt aus.

 

Und hier noch ein kurzer Hinweis für alle Zuschauer, die mit dem Auto am Freitagabend anreisen werden. Aufgrund des am Sonntag, 06.08.2006, stattfindenden "Tag der Fans" werden ab Freitagmorgen die Parkplätze P2 und P2a, die sich direkt vor dem Weser-Stadion befinden, gesperrt sein. Werder bittet alle Gäste die Parkplätze 3 bis 6 zu nutzen, die über die Rampe Ost erreicht werden können.

 

Norman Ibenthal