U 23: 2:2-Unentschieden zum Saisonfinale gegen Köln

Ali Avcioglu erreichte mit Werders U 23 ein 2:2 gegen den 1. FC Köln.
U23
Samstag, 27.05.2006 // 17:57 Uhr

Werders U 23-Junioren verabschiedeten sich am Samstagnachmittag mit einem 2:2-Unentschieden gegen die Reserve des 1. FC Köln aus der Regionalligasaison 2005/2006. Trotz einer zweimaligen Führung durch Amaury Bischoff (37.) und Daniel Brückner (82.) gelang es den Gästen, beide Male durch Daniel Chitsulo (78.) und Mark Zeh (85.) auszugleichen.

 

Jensen hält erneut Strafsto

 

Obwohl für beide Mannschaften die Saison vor diesem letzten Spieltag sportlich bereits gelaufen war, begannen beide Teams sehr engagiert. Vor allem den Hausherren war es anzumerken, dass sie sich mit einem Sieg in die Sommerpause verabschieden wollten. Fast wäre nach wenigen Sekunden auch schon die Führung gelungen, doch Kevin Artmann rutschte knapp an einer Hereingabe von Thiago Rockenbach da Silva am Ball vorbei (1.). Kurz darauf tauchten Thiago Rockenbach da Silva und Mannschaftskapitän Björn Schierenbeck, der im Sturm auflief, vor dem Kölner Tor auf. Doch ein Abspielfehler des Brasilianers beim Querpass entschärfte die Situation (4.). Nur 60 Sekunden später sorgten die beiden Bremer für die nächste brenzlige Situation. Schierenbeck passte auf Rockenbach, der von der Strafraumgrenze aus knapp am Tor vorbei schoss (5.).

 

Anschließend beruhigte sich das Spielgeschehen erst einmal ein wenig, so dass die Gäste aus dem Rheinland langsam besser in die Partie kamen und sich ebenfalls einige Möglichkeiten erarbeiteten. Nach einer Flanke von Julian Lücke, versuchte Marius Laux den Ball direkt zu verwerten, zielte aber am Tor vorbei (20.). Und auch vom Elfmeterpunkt sollte es nicht klappen. Nachdem Sandro Stallbaum Julian Lücke im Strafraum zu Fall gebracht hatte, entschied Schiedsrichter René Kunsleben auf Strafstoß. Jedoch Werder-Keeper Kasper Jensen blieb seiner Linie treu und hielt gegen Alaattin Tosun den fünften Elfmeter in Folge! Eine unglaubliche Serie des Dänen (25.). Wenig später war der Bremer Schlussmann erneut zur Stelle und wehrte einen strammen 30-Meter-Schuss von Tobias Nickenig ab (30.).

 

Drei Treffer in der Schlussphase

 

Treffsicherer zeigte sich dagegen Werder. Nach einer Hereingabe von Thiago Rockenbach da Silva von der rechten Seite nahm Amaury Bischoff den Ball zehn Meter vor dem Kölner Tor an und versenkte ihn trocken in die kurze Ecke (31.). Für den Franzosen war es der vierte Saisontreffer (37.).

 

Auch die Anfangsphase der zweiten Hälfte gehörte den Bremern. Erst verzog der eingewechselte Ali Avcioglu knapp (52.), der Drehschuss von Dominic Peitz landete auf dem Außennetz (54.) und Thiago Rockenbach da Silva scheiterte an Keeper Thomas Kessler (59.).

 

Aber wie im ersten Durchgang auch, kamen die Gäste nach Werders Druckphase besser in die Partie. Gegen Marius Laux konnte Kasper Jensen zwar noch retten, doch eine Minute später war der Bremer Schlussmann machtlos. Eine Hereingabe nach einem Freistoß von Mike Wunderlich verwertete Daniel Chitsulo direkt zum Ausgleich (78.). Es entwickelte sich nun ein munteres Spiel, das beide Teams für sich entscheiden wollten. Nur vier Minuten später gelang Werder die erneute Führung. Daniel Brücker netzte zum 2:1 ein (82.). Die Freude über die erneute Führung hielt jedoch nicht lange an. Fast im direkten Gegenzug glich Mark Zeh zum leistungsgerechten 2:2-Unentschieden aus (85.).

 

Und beinahe wären noch weitere Treffer gefallen. Doch Jensen parierte gegen Daniel Chitsulo (87.) und Ali Avcioglu traf nur den Pfosten (90.), nachdem seine Teamkameraden zweimal am Kölner Torwart Kessler gescheitert waren.

 

Norman Ibenthal

 

Werder Bremen: Jensen – Schachten, Mohr, Banecki, Theuerkauf – Bischoff (46. Avcioglu), Peitz, Artmann, Stallbaum (46. Wittke) – Schierenbeck (62. Brückner), Rockenbach da Silva

 

1. FC Köln: Kessler - Schwellenbach, Zinke (72. Eßer), Nickenig, Sambou (78. Volkert) - Tosun, Wunderlich, Lücke, Zeh - Chitsulo, Laux

 

Tore: 1:0 Bischoff (37.), 1:1 Chitsulo (78.), 2:1 Brückner (82.), 2:2 Zeh (85.)

 

Gelbe Karten: Stallbaum (Werder) – Zeh (Köln)

 

Schiedsrichter: René Kunsleben (Hamm)

Platz 12: 300 Zuschauer