U 23-Junioren mit starker Vorstellung bei Profi-Einsatz

U 23-Akteur Amaury Bischoff konnte sich bei einiogen Aktionen gut in Szene setzen. Super: Sein Zauber-Pass vor dem 4:0. <i>Bild: Nordphoto</i>
U23
Mittwoch, 26.04.2006 // 14:59 Uhr

Er ist der Mann für die erfolgreichen Premieren. U 23-Spieler Martin Harnik kam am gestrigen Dienstagabend beim 4:0-Testspielerfolg über den SV Meppen zum ersten Mal bei den Profis von Werder Bremen zum Einsatz und erzielte gleich den Treffer zum 4:0. Dass dieser gelungene Einstand kein Einzelfall war, zeigten bereits die vergangenen Monate. Bei seinem ersten Regionalligaspiel für Werders U 23 traf er zum 2:2 gegen Kickers Emden und auch bei seiner ersten Partie für die grün-weißen U 19-Junioren erzielte der 18-Jährige den einzigen Bremer Treffer beim 1:2 gegen Energie Cottbus. Dieser Trend setzte sich auch bei den Nachwuchs-Nationalmannschaften von Österreich fort. Nachdem er bereits bei seiner Premiere für die U 19-Auswahl einnetzte traf er auch bei seinem ersten Auftritt bei den U 21-Junioren des ÖFB ins gegnerische Tor. "Iregndwie klappt das mit den Debüts ganz gut", freute sich der Angreifer, der gestand: "Am Anfang war ich ganz schön nervös. Das konnte man auch in der ersten Viertelstunde sehen. Da wollte nichts klappen. Erst danach wurde es besser."

 

Doch nicht nur Martin Harnik, sondern auch alle anderen mitgereisten U 23-Junioren präsentierten sich in starker Form. Thiago Rockenbach da Silva durfte in der Meppener Vivaris Arena Emsland bereits von Beginn an auflaufen, Sebastian Schachten und Jerome Polenz waren an der Vorarbeit zum dritten Bremer Treffer beteiligt und Amaury Bischoff, der in der Halbzeitpause für Johan Micoud ins Spiel gekommen war, stand seinem französischen Landsmann in nichts nach und schickte Martin Harnik mit einem 40-Meter-Zauberpass auf die Reise zum 4:0.