U 23 und SF Lotte trennen sich 1:1

Remis nach frühem Touré-Tor

Nach einem umkämpften Spiel teilen sich Werder und Lotte die Punkte (Foto: hansepixx).
U23
Samstag, 21.10.2017 // 15:53 Uhr

Von David Steinkuhl

Die U 23 des SV Werder trennt sich mit 1:1 (1:1) im heimischen Stadion „Platz 11“ von den Sportfreunden Lotte. Die frühe Führung für die Grün-Weißen erzielte Idrissa Touré (11.), kurz vor der Pause gelang Hamadi Al Ghaddioui (40.) per Foulelfmeter der Ausgleich. In einer insgesamt ereignisarmen zweiten Halbzeit hatte der SVW zwar mehr vom Spiel und zeigte die ein oder andere gute Kombination, zwingende Torchancen entstanden allerdings nur selten. WERDER.DE hat das Wichtigste zur Partie zusammengefasst.

Aufstellung und Formation: Gegen die Sportfreunde kehrt Florian Kohfeldt zur defensiven Dreierkette zurück. Dort verteidigen Verlaat, Volkmer und der routinierte Pfitzner. Davor steht Idrissa Touré nach abgesessener Gelbsperre auf der Sechser-Position wieder in der Startelf. Die dritte personelle Änderung im Vergleich zur Partie in Paderborn heißt Leon Jensen, der sich im Zentrum neben Touré und Ole Käuper einordnet. In vorderster Front agiert Niklas Schmidt in leicht hängender Position hinter Kapitän Rafael Kazior.

Höhepunkte der 1. Halbzeit

9. Minute: Die Gäste haben in den Anfangsminuten etwas mehr vom Spiel, Maximilian Oesterhelweg gibt den ersten Schuss in Richtung Werder-Tor ab. Der nasse Rasen macht die Kugel für Oelschlägel zu keiner leichten Prüfung, im Nachfassen ist der Schlussmann aber vor dem heranstürmenden Al Ghaddioui am Ball und bereinigt die Situation.

11. Minute: TOOOR für Werder! Mit nur zwei Pässen überspielen die Grün-Weißen die gesamte Lotter Mannschaft. Käuper bekommt im Mittelfeld viel Platz, um sich zu drehen und dann den startenden Touré mit einem tollen Zuspiel in die Schnittstelle zu bedienen. Der 19-Jährige hebt kurz den Kopf und schiebt überlegt in die kurze Ecke zur Führung ein. Gleich im ersten Anlauf das 1:0 für den SVW, das gibt Selbstvertrauen!

23. Minute: Bei mittlerweile allerbestem Bremer Schmuddelwetter ist die Partie ausgeglichen. Viele Torraumszenen haben die mit Regenschirmen bewaffneten Zuschauer auf „Platz 11“ bis auf den Führungstreffer noch nicht gesehen, der rutschige Boden macht das Kombinationsspiel beider Teams zu einer komplizierten Aufgabe.

27. Minute: Nach einer Lotter Ecke zielt Idrissa Touré jetzt unabsichtlich auf das eigene Tor. Dort steht Leon Jensen aber auf der Linie und klärt den Ball.

40. Minute: Tor für Lotte. Hamadi Al Ghaddioui trifft vom Elfmeterpunkt. Zuvor hatte Pfitzner nach einer Ecke den einlaufenden Straith zu Fall gebracht, Al Ghaddioui schiebt den fälligen Strafstoß flach in die Mitte - 1:1.

45. Minute: Kurz vor der Halbzeit noch einmal Action auf beiden Seiten. Niklas Schmidt taucht am Lotter Fünfmeterraum auf, kann eine flache Käuper-Hereingabe aber nicht verwerten. Auf der Gegenseite pariert Oelschlägel einen Oesterhelweg-Versuch stark.

45. Minute: Halbzeit auf „Platz 11“. Ausgeglichene Partie, ausgeglichenes Ergebnis. Werder fand zwar gut in die Partie, nach Tourés Führung allerdings kam offensiv zu wenig. Hinten stehen die Grün-Weißen aber deutlich sicherer als noch in der vergangenen Woche.

Höhepunkte der 2. Halbzeit

Idrissa Touré erzielte Werders frühe Führung (Foto: hansepixx).

47. Minute: Werder kommt mit Schwung aus der Kabine! Fernandez wehrt einen Kopfball von Jacobsen hoch ab, sodass Kazior den zweiten Versuch ebenfalls per Kopf auf den Kasten bringt. Die Kugel trifft einen Lotter Verteidiger am Arm. Grün-Weiß fordert wohl zurecht Strafstoß, Schiedsrichter Müller gibt aber nur Ecke.

56. Minute: Eggersglüß bringt eine präzise Flanke aus dem rechten Halbfeld, Touré kann den Ball aus vollem Lauf per Kopf nicht richtig platzieren. Werder hat nach dem Seitenwechsel nun aber leichte Vorteile.

70. Minute: Der vor zehn Minuten eingewechselte Isaiah Young belebt Werders Offensive, echte Torchancen entstehen allerdings nicht, weil der berüchtigte letzte Pass zu selten ankommt. Von den Sportfreunden kommt in dieser Phase kaum etwas in Richtung Oelschlägel.

76. Minute: Jetzt bekommt der Mann zwischen Werders Pfosten auch mal wieder etwas auf die Fäuste, im Privatduell mit Lottes Oesterhelweg behält Oelschlägel aber auch bei diesem direkten Freistoß die Oberhand.

87. Minute: Die Grün-Weißen ziehen das Tempo nochmal an, der SFL steht jetzt aber sehr tief. Werder versucht es immer wieder über die Flügel, die Hereingaben bleiben aber meist im Gewirr der Lotter Abwehrbeine hängen.

90. Minute: Abpfiff in Bremen. Werder holt nach der Niederlage in Paderborn zumindest einen Punkt gegen die Sportfreunde Lotte. In Halbzeit zwei hatten die Grün-Weißen mehr vom Spiel, konnten aber nicht oft genug für Torgefahr sorgen, sodass die Punkteteilung in Ordnung geht.

Stimmen zum Spiel

Florian Kohfeldt: „Einsatz und Leidenschaft haben gestimmt, ich hoffe wir bewahren uns das für die nächsten Wochen. Im Vergleich zur letzten Woche haben wir eine deutlich bessere offensive Umschaltbewegung und natürlich waren auch die meisten anderen Dinge klar verbessert. Kurz nach der Halbzeit hätte es Elfmeter für uns geben müssen, da wurde uns ein Tor geklaut und die Mannschaft wurde um den Lohn ihrer Arbeit gebracht.“

Idrissa Touré: „Uns hat am Ende die letzte Konsequenz, der letzte Pass gefehlt, um wirklich drei Punkte mitnehmen zu können. Bis zum Lotter Sechzehner haben wir uns gut durchgespielt, dann aber doch noch den ein oder anderen Fehler gemacht. Es war heute ein Kampfspiel, bei dem Regen war es für beide Teams schwer, Fußball zu spielen.“

Die Statistik

SV Werder: Oelschlägel - Pfitzner, Verlaat, Volkmer - Eggersglüß, Touré, Käuper, Jensen (77. Vollert), Jacobsen - Schmidt (60. Young) - Kazior

SF Lotte: Fernandez - Schulze, Wendel, Straith, Langlitz (82. Hohnstedt) - Hober (90. Acquistapace), Heyer, Putze, Oesterhelweg - Lindner (38. Freiberger), Al Ghaddioui 

Tore: 1:0 Touré (11.), 1:1 Al Ghaddioui (40./FE)

Gelbe Karten: KaziorLanglitz

Schiedsrichter: Pascal Müller (Löchgau)

Stadion "Platz 11": 619 Zuschauer