Big-Point-Spiel unter Flutlicht

Vorbericht zum Wiesbaden-Spiel

Werders U 23 will in Wiesbaden wichtige Zähler holen (Foto: WERDER.DE).
U23
Dienstag, 18.04.2017 // 16:55 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Englische Woche für Werders U 23: Am Mittwoch, 19.04.2017, trifft Werders U 23 im Nachholspiel auf den SV Wehen-Wiesbaden (ab dem Anpfiff um 19 Uhr im Twitter-Ticker). Die Grün-Weißen treffen somit auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Ein guter Zeitpunkt also, um den ergebnistechnischen Negativlauf (seit sechs Partien ohne Sieg) zu stoppen. WERDER.DE liefert alle Infos zum Spiel.

Der Gegner - SV Wehen-Wiesbaden

Der Fußball liefert immer wieder aufs neue Kuriositäten, davon bleibt auch Werders U 23 nicht verschont und das bekam das Team von Trainer Florian Kohfeldt besonders im Hinspiel zu spüren. Ein frühes Tor reichte den Wiesbadenern damals, um drei Punkte von der Weser zu entführen, denn Werder verschoss in der Schlussphase einer einseitigen und aus SVW-Sicht spielerisch ansprechenden Partie gleich zwei Strafstöße. Diese Szenen sind vielleicht auch sinnbildlich für die momentane Situation der U 23: spielerisch kann die Mannschaft mit den Gegnern mithalten, doch in der Chancenverwertung zeigt sich die Offensive derzeit nicht effizient genug. 

Mit dem SV Wehen-Wiesbaden treffen Kazior und Co. nun auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf. Die Gastgeber stehen zwei Punkte vor den Grün-Weißen, mit einem Sieg könnte sich Werders U 23 ein Sieben-Punkte-Polster bis zum ersten Abstiegsplatz aufbauen. Doch auch die Wiesbadener stehen unter Zugzwang: Seit drei Partien wartet die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm auf einen Sieg. 

Florian Kohfeldt: "Wir müssen gegen Wiesbaden von Beginn an hellwach sein. Wir wollen gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Zähler einfahren. Es ist entscheidend, dass wir die nötige Konsequenz in all unseren Situationen zeigen."

Marc Pfitzner: "Beide Mannschaften wollen das Nachholspiel nutzen, um den Punktevorsprung zu den Abstiegsplätzen zu vergrößern. Ich erwarte ein enges Spiel, in dem Kleinigkeiten die Partie entscheiden können. Wir werden alles versuchen, um mit einem Sieg nach Bremen zurückzukehren."

Statistiken rund ums Spiel

Tabelle im Vergleich

15. SV Wehen-Wiesbaden / 32 Spiele / 10 Siege / 9 Unentschieden / 13 Niederlagen / 32:39 Tore / 39 Punkte 

17. Werder U 23 / 32 Spiele / 10 Siege / 7 Unentschieden / 15 Niederlagen / 26:43 Tore / 37 Punkte


Top-Torjäger: 

Werder U 23: Kazior (4), Manneh (4)

Wehen Wiesbaden: Schäffler (8)


Personalsituation

Es fehlen: Oelschlägel, Wasmus, Rother (Sperre)


Werder-Bilanz gegen Wehen-Wiesbaden:

9 Spiele / 2 Siege / 2 Unentschieden / 5 Niederlagen 


So lief das letzte Spiel:

Werder Bremen: Zetterer - Jacobsen, Rehfeldt, Verlaat, Eggersglüß - Aidara, Lorenzen (67. Jensen), M. Eggestein (69. Bytyqi), Zander - Kazior, J. Eggestein 

SV Wehen Wiesbaden: Kolke - Vitzthum, Yegenoglu, Müller (72. Schnellbacher), Blacha, Andrich, Kovac, Dams, Lorenz, Pezzoni, Mvibudulu

Tore: 0:1 Lorenz (9.)

Gelbe Karten: M. Eggestein (33.), Blacha (36.), Eggersglüß (76.)


Das Spiel der Werder U 23 kann wie gewohnt auf dem Twitterkanal des WERDER Leistungszentrums verfolgt werden.