Niklas Hörber trifft sechs Mal in Achim

Zeigte sich in Torlaune gegen den TSV Achim: Niklas Hörber.
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Neuzugang Max Wegner war der Torjäger der vergangenen Wochen, nun war Werders zweiter Neuer im Angriff mal dran. Niklas Hörber, der vom 1. FC Nürnberg an die Weser wechselte, präsentierte sich am Dienstagabend beim Testspiel gegen den TSV Achim besonders treffsicher und steuerte sechs Tore zum 12:0-Erfolg bei...

Neuzugang Max Wegner war der Torjäger der vergangenen Wochen, nun war Werders zweiter Neuer im Angriff mal dran. Niklas Hörber, der vom 1. FC Nürnberg an die Weser wechselte, präsentierte sich am Dienstagabend beim Testspiel gegen den TSV Achim besonders treffsicher und steuerte sechs Tore zum 12:0-Erfolg bei.

U 23-Coach Thomas Wolter war aber nicht nur mit der Offensive, sondern mit dem Auftritt der gesamten Mannschaft zufrieden: „Was ich gesehen habe, hat mir gefallen. Die Jungs haben die gesamte Spielzeit lang Dampf gemacht und gezeigt, dass sie die Tore machen wollen", so der Bremer Trainer, der die bisherigen Testspiele vor allem nutzte, „um sich in der Region zu präsentieren".

„Nun wird es aber auch Zeit, dass wir gegen Gegner spielen, die uns mehr fordern", so Thomas Wolter mit Blick auf das nächste Testspiel. Am Freitag, 15.07.2011, treten die Grün-Weißen auf dem Sportgelände des BSC Blasheims um 18.30 Uhr gegen die zweite Mannschaft von Liga-Konkurrent DSC Arminia Bielefeld (NRW-Liga) an.

Norman Ibenthal

Werder Bremen: Reisacher - Krisch, Stihler, Stallbaum (46. Pineda), Hyde - Henze, Nagel (46. Behrens), Hahn (46. Grashoff), Schön (46. Degtjarenko) - Wegner (46. Füllkrug), Hörber

Tore: 0:1 Hörber (4.), 0:2 Hörber (20.), 0:3 Wegner (22.), 0:4 Hahn (33.), 0:5 Hörber (40.), 0:6 Füllkrug (48.), 0:7 Hörber (49.), 0:8 Hörber (50.), 0:9 Degtjarenko (67.), 0:10 Eigentor (77.), 0:11 Hörber (81.), 0:12 Behrens (89.)