Trinks und Thy gewinnen gegen England

Lennart Thy konnte seine Möglichkeiten vor dem Tor der Engländer leider nicht nutzen.
U23
Donnerstag, 01.01.1970 // 01:00 Uhr

Werders Talente Lennart Thy und Florian Trinks haben mit den U 19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) das erste Länderspiel des Jahres gewonnen. In Chesterfield gab es gegen Gastgeber England ein 1:0 (1:0).

Im mit 10.300 Zuschauern ausverkauften Stadion von Chesterfield hatte die Auswahl von DFB-Trainer Ralf Minge in der ersten Halbzeit Vorteile gegen die körperlich sehr starken Engländer. Für die sehr engagiert und konzentriert aufspielende DFB-Auswahl hatte Lennart Thy in der dritten und 17. Minute zwei große Chancen.

Denis Thomalla war es schließlich, der kurz vor der Pause für den deutschen Führungstreffer sorgte. Englands Torwart Lee Nicholls ließ in der 42. Spielminute einen Ball abtropfen, der Offensivspieler von 1899 Hoffenheim war daraufhin zur Stelle und markierte das 1:0.

In der zweiten Halbzeit fehlte nach einigen Wechseln ein wenig der Fluss im Spiel der deutschen Mannschaft, aber auch den Engländern fehlte nach einigen personellen Veränderungen die Konsequenz. Der insgesamt verdiente Sieg geriet somit nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Deutschland: Leno (46. ter Stegen) - Korb (46. Dombrowka), Mustafi, Avevor, Plattenhardt - Zimmermann, Yabo (60. Trinks), Gogia (60. Malli), Thomalla (85. Jensen), Klaus (73. Riemann) - Thy (75. Kachunga)

Quelle: DFB