"Nichts ist in Stein gemeißelt"

Wer beginnt gegen Ingolstadt im Tor? Markus Anfang über Zetterer und Pavlenka

Michael Zetterer und Jiri Pavlenka im Training.
Michael Zetterer oder Jiri Pavlenka - wer steht Samstag in der Startelf (Foto: nordphoto)?
Profis
Donnerstag, 09.09.2021 / 17:25 Uhr

Von Yannik Cischinsky

Wer steht gegen Ingolstadt zwischen den Pfosten? Diese Entscheidung will Cheftrainer Markus Anfang am Freitag nach dem Abschlusstraining treffen. Werders Nummer 1, Jiri Pavlenka, steht nach überstandener Rückenverletzung erstmals wieder für einen Einsatz von Beginn an zur Verfügung. "Wir haben zwei echt gute Torhüter. Daher können wir nur die richtige Entscheidung treffen", nimmt Anfang das vermeintliche Duell zwischen Pavlenka und Zetterer gelassen.

In den fünf Ligaspielen und im Pokal spielte Zetterer, zuletzt hielt der 26-Jährige gegen Karlsruhe und Rostock 'seinen Kasten sauber'. "Zetti hat natürlich im Moment den Vorteil, dass er in dieser Konstellation mehr Spiele gemacht hat", sagt Anfang, für den Pavlenka als Tschechiens Nationalkeeper in den letzten Jahren aber seine Qualität ebenfalls ausreichend unter Beweis gestellt hat.

Schon gelesen?

Christian Groß verletzte sich im Mannschaftstraining

Längere Pause für Christian Groß

Christian Groß wird dem SV Werder Bremen längerfristig nicht zur Verfügung stehen. Der 32-Jährige hat sich am Sonntagvormittag beim Training eine Verletzung im rechten Knie zugezogen, die einen operativen Eingriff nötig macht.

20.09.2021 / 17:15 / Profis

Entscheidung keine Einsatzgarantie bis Saisonende

Anthony Jung und Michael Zetterer jubeln.
Michael Zetterer absolvierte bis dato alle Pflichtspiele der Saison (Foto: nordphoto).

Einen Kampf um die Stammposition auszurufen, ist in Anfangs Augen überflüssig. Für den Cheftrainer ist der Konkurrenzkampf auf der Torhüterposition so natürlich wie bei seinen Feldspielern. "Die lachen mich beide aus, wenn ich sage, sie sollen darum kämpfen. Das wissen sie doch selbst", schmunzelt der 47-Jährige auf der Pressekonferenz vor Werders Auswärtsspiel in Ingolstadt am Samstag (ab 13.30 Uhr live auf Sky und im betway Live-Ticker auf WERDER.DE). "Beide geben Gas, sind engagiert und jeder kann sich seinen Platz in der Startelf holen. Wir müssen bewerten, wer jede Woche seine Leistung abruft", unterstreicht Anfang.

Für den Werder-Coach ist eine Entscheidung am Freitag nicht gleichbedeutend mit einer Einsatzgarantie für den Rest der Spielzeit. "Hier zählt nur der Leistungsgedanke. Ich würde niemals sagen, dass derjenige dann bis zum Saisonende spielt. Nichts ist in Stein gemeißelt", so Anfang, der auch hier den Vergleich zu den zehn Feldspielerpositionen zieht. "Wer abgeliefert hat und Woche für Woche abliefert, wird spielen – das gilt im Tor ebenso wie auf dem Feld."

Jetzt anschauen: alle Aussagen von Anfang in der Pressekonferenz!

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.