Sargents Treffer reicht nicht zum Sieg

1:1 gegen Köln

Trotz guter zweiter Halbzeit kann sich der SVW nicht mit einem Dreier belohnen (Foto: nordphoto).
Spielbericht
Sonntag, 07.03.2021 / 17:25 Uhr

Von Katharina Grote

Der SV Werder punktet zu Gast beim 1. FC Köln durch ein 1:1 (0:0)-Unentschieden und nimmt einen Punkt mit zurück an die Weser. Nach einer ruhigen ersten Halbzeit, in der die Kölner mehr vom Spiel hatten, dominierte die Mannschaft von Florian Kohfeldt die zweite Spielhälfte und belohnte sich zunächst in Form von Joshua Sargent durch ein Kopfballtor (66.). Durch einen späten Gegentreffer von Jonas Hector (83.) konnten sich die Grün-Weißen am Ende nicht voll belohnen. WERDER.DE blickt auf das Spiel:

Aufstellung und Formation: Für das Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln wechselte Werder-Trainer Florian Kohfeldt auf zwei Positionen im Vergleich zum 2:1-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt durch. Seit dem 5. Spieltag stand erstmals wieder Niclas Füllkrug in der Startaufstellung und stürmte an der Seite von Josh Sargent. Dafür nahm Romano Schmid zunächst auf der Bank platz. Zudem rotierte Ludwig Augustinsson nach überstandener Verletzungspause für Felix Agu in die Anfangself. Michael Zetterer stand dem SVW-Coach weiterhin noch nicht zur Verfügung, dafür reiste erneut Eduardo dos Santos Haesler als zweiter Torwart mit.

Die Startelf: Pavlenka – Augustinsson, Möhwald, Rashica, Füllkrug, Veljkovic, Sargent, Toprak, Gebre Selassie, Friedl und Eggestein.

Die Ersatzbank: Dos Santos Haesler – Osako, Selke, Bittencourt, Agu, Moisander, Schmid, Mbom und Groß.

Wenig Offensivaktionen zu Beginn

Keine Höhepunkte in der ersten Halbzeit (Foto: nordphoto).

Die Höhepunkte des ersten Durchgangs:

8. Minute: Eine Hereingabe von links durch Ludwig Augustinsson in den Sechszehner der Kölner wird gefährlich. Niclas Füllkrug steigt am ersten Pfosten zum Kopfball hoch und lenkt die Kugel über den Querbalken.

14. Minute: Super Aktion von Josh! Der Amerikaner legt einen Sprint zur gegnerischen Eckfahne hin und bringt das Leder ins Zentrum. Dort lauert Niclas Füllkrug schon, dribbelt ein wenig durch den Sechszehner, kann dann allerdings nicht genug Wumms hinter den Schuss bringen. Horn taucht ab und hat das Leder fest zu packen.

21. Minute: Nach einer Ecke steht Ellyes Skhiri direkt vorm Kasten und bringt die Kugel per Kopf aufs Tor - Jirí Pavlenka macht sich breit und rettet vor dem ersten Treffer. Der Nachschuss wird abermals von der grün-weißen Abwehr abgeblockt.

29. Minute: Freistoß durch Ludwig Augustinsson in den Sechszehner der Kölner. Ömer Toprak steigt hoch zum Kopfball, bekommt jedoch nicht genug Druck dahinter. Timo Horn hat das Leder sicher.

42. Minute: Gute Freistoßposition für den FC nach einem Handspiel von Marco Friedl. Elvis Rexhbecaj macht sich am rechten Strafraumeck bereit, haut das Leder aber über das linke Lattenkreuz drüber.

Später Ausgleich entreißt den Dreier

Sargents Kopfball führte zum zwischenzeitlichen 1:0 (Foto: nordphoto).

Die Höhepunkte des zweiten Durchgangs:

47. Minute: Erste Chance der zweiten Halbzeit durch den SVW. Kevin Möhwald leitet den Ball auf Linksaußen zu Milot Rashica, der ein paar Schritte geht und die Kugel dann in den Sechszehner des FC auf Ludwig Augustinsson bringt. Beim Abschluss ist noch ein kölner Fuß dazwischen, der den Schuss abfälscht.

53. Minute: Ein Freistoß für den SV Werder kommt gut in die Box der Kölner. Niclas Füllkrug steigt zum Kopfball hoch, setzt das Leder jedoch über den Querbalken.

66. Minute, Tor für Werder: 1:0 durch Joshua Sargent! Resultierend aus einem Einwurf setzt Romano Schmid zur Flanke an, und bringt den Ball perfekt zu Joshua Sargent, der am Fünfer komplett frei steht und per Kopf das Leder über die Linie drückt!

70. Minute: Das war wieder gut gespielt und wieder aus einem Einwurf heraus erlangt Milot Rashica den Ball und zielt am Rande des Sechszehners ab. Horn kann zunächst parieren, lässt die Kugel allerdings nach vorne abprallen wo Ludwig Augustinsson die Chance zum Nachschuss hat. Dieser verzieht jedoch am rechten Pfosten vorbei.

75. Minute: Werder ist in der zweiten Hälfte spielbestimmender und lässt dem FC nur wenig Platz, wodurch die Hausherren nur noch sehr selten vors gegnerische Tor kommen und gefährlich werden. Jonas Hector hatte nun die Möglichkeit per Kopf, setzt den Ball allerdings weit am Kasten vorbei.

77. Minute: Das war knapp. Marius Wolf dribbelt sich in den Strafraum des SVW und zieht ab. Der abgefälschte Ball kommt gefährlich aufs Tor, geht aber knapp drüber.

83. Minute Tor für Köln: 1:1 durch Jonas Hector. Eine Flanke von Wolf wird erst abgewehrt, im Nachgang kommt die Kugel allerdings wieder hoch in den Strafraum. Jirí Pavlenka liefert sich ein Höhenduell mit Emmanuel Dennis und kann so nicht richtig zupacken. Hector steht am zweiten Pfosten und schiebt das Leder über die Linie. 

Fazit: Der SVW nimmt einen Punkt mit aus Köln zurück an die Weser. Nach einer eher defensiven ersten Halbzeit, in der der FC sich viel Ballbesitz verschaffte, jedoch keine Großchancen vermelden konnte, legte die Kohfeldt-Elf nach dem Seitenwechsel eine Schippe drauf und dominierte das Spiel über weite Strecken. Durch Joshua Sargent konnten sich die Grün-Weißen zum 1:0 belohnen, mussten jedoch kurz vor dem Abpfiff den bitteren Ausgleich durch Jonas Hector hinnehmen.

 
Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.