Rakete und die tiefen Läufe

Milot Rashica in Episode #54 des Werder-Podcast
Pokal-Halbfinale 2019: Mats Hummels hat ein Problem, Milot Rashica ist dabei zu zünden (Foto: Nordphoto).
Podcast
Donnerstag, 23.01.2020 / 08:00 Uhr

von Maximilian Hendel

Mit der deutschen Sprache geht Milot Rashica zumindest in der Öffentlichkeit auch knapp zwei Jahre nach seiner Ankunft in Bremen immer noch vorsichtig um. „Ich verstehe sehr viel“, betont der 23-Jährige im neuesten, auf Englisch geführten WERDER-PODCAST. Doch vor allem im Gespräch mit Muttersprachlern traut er sich noch nicht aus der Reserve: „Ich will da lieber keine Fehler machen.“

Was der kosovarische Nationalspieler allerdings sehr schnell aus dem Effeff beherrschte, weil es allen voran Cheftrainer Florian Kohfeldt ihm und den Kollegen immer und immer wieder eingetrichtert hat, das sind zwei Wörter: „Tiefe Läufe, tiefe, tiefe, tiefe Läufe“, lacht Werders aktueller Topscorer, der an zehn der derzeit 24 Saisontore direkt beteiligt war (7 Treffer, 3 Vorlagen).

Alle Hoffnungen, die sich Kohfeldt vom Transfer des blitzschnellen Angreifers von Vitesse Arnheim im Januar 2018 versprach („Große Perspektive, kann uns sofort verstärken, gut im Eins-gegen-Eins, sorgt für Tempo in der Tiefe“), hat Rashica bisher erfüllt, wenn nicht sogar übertroffen.


Bloß gut also, dass Altin Lala, Berater und langjähriger Hannover-Profi, seinem Schützling damals den Weg nach Bremen ans Herz legte. „Er weiß alles über mich, meine Qualitäten, meine Mentalität, er hat mit Flo gesprochen, er wusste, wie Werder spielt. Es war die richtige Entscheidung“, lobt Lalas Klient, der bei den Grün-Weißen von allen schon längst nur noch „Rocket“ gerufen wird.

Die Bremer Rakete macht jedoch keinen Hehl daraus, dass aller Anfang – wenig verwunderlich – ziemlich schwergefallen war. „Die Intensität des Spiels, boah“, stöhnt Rashica, „alles war um einiges schneller, und natürlich auch die Qualität der Spieler, der Teams um einiges besser. Ich habe ein paar Monate gebraucht, um mich an all das zu gewöhnen.“ Heute ächzen zumeist bloß noch seine Gegenspieler – wenn er, wie so oft, den nächsten tiefen Lauf zündet.

Warum muss Milot Rashica eigentlich vor jedem Spiel die Teamkollegen um übrig gebliebene Tickets bitten, für wen gab er einst in Arnheim den Taxifahrer und was haben er und Arsenal Londons Granit Xhaka vergangenen Sommer in Kosovos Hauptstadt Pristina auf die Beine gestellt? Über das und noch einiges mehr gibt der Bremer Leistungsträger in Episode #54 des WERDER-PODCAST Auskunft. Der Podcast verbindet die schönste Nebensache der Welt mit dem geilsten Verein der Welt. Hier wird nicht nur über alles geredet, was das grün-weiße Herz höher schlagen lässt, sondern wir sprechen mit Werder. Die neue Folge gibt es auf dem offiziellen Soundcloud-Profil, dem iTunes-Account und dem Spotify-Kanal des SVW. Hört rein!

 

Kontakt

Ihr habt Fragen, Anregungen oder wollt einfach beim "Werder-Podcast" - präsentiert von Medientechnik Keuk - dabei sein? Dann schickt uns eine E-Mail oder teilt eure Meinung bei Twitter und Co. mit. 

Mail: podcast@werder.de
Hashtag: #werderpodcast
WhatsApp: 0174 6683808

Mehr News zum Werder-Podcast:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.