Ziel: Auf alle Szenarien vorbereitet sein

Frank Baumann über Scouting und Kaderplanung beim SV Werder
Hinsichtlich des Kaders muss Frank Baumann derzeit mehrgleisig planen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 24.03.2020 / 14:47 Uhr

Die zukünftige Situation der Bundesliga ist derzeit überaus unklar. In der aktuellen Corona-Pause geht das Alltagsgeschäft aber an allen Fußball-Standorten in Deutschland weiter. So auch beim SV Werder. Auf die verschiedenen Abteilungen hat die europaweite Unterbrechung des Sportbetriebs ganz unterschiedliche Auswirkungen. Vor allem im Scouting und der Kaderplanung ist Kreativität gefragt, wie Geschäftsführer Frank Baumann erklärte.

„Das Scouting hat sich verändert“, sagt Baumann mit Blick auf die Arbeit von Clemens Fritz und seiner Abteilung. Kein Ligabetrieb bedeutet in der Konsequenz auch, dass kein Live-Scouting möglich ist. Darauf haben die Grün-Weißen bereits in der Anbahnung weitreichender Veränderungen reagiert. „Wir versuchen momentan extrem viel über das Daten- und Video-basierte Scouting abzudecken. Darüber hinaus sind wir sehr intensiv über unser Netzwerk aktiv“, so Baumann.

Für Frank Baumann und Clemens Fritz gibt's aktuell keine Live-Eindrücke (Foto: nph).

Trotz der ungewissen Situation, was mit der laufenden Saison passiert und wie es ab dem kommenden Sommer weitergeht, stehen die Planungen nicht still. Gleich mehrere erschwerende Faktoren gilt es dabei zu berücksichtigen: In welcher Liga wird der SV Werder spielen? Welche finanziellen Möglichkeiten stehen zur Verfügung? Wie wird sich die Corona-Krise auf den Transfermarkt auswirken? Die Geschäftsführung mit Baumann, Fritz und die Mitarbeiter der Scouting-Abteilung arbeiten daher mehrgleisig. „Es ist wichtig, dass wir hinsichtlich der Kaderplanung in verschiedenen Szenarien denken“, sagt Baumann.

Auch die Situation rund um auslaufende Spielerverträge gilt es im Blick zu behalten, sollte die unterbrochene Saison über den 30.06.2020 hinaus fortgesetzt und zu Ende gespielt werden. Wenngleich sich Baumann skeptisch zeigt, ob eine derart komplexe und vielschichte Entscheidung, die weltweit getroffen werden müsste, umsetzbar ist. Welches Szenario am Ende eintritt und welche Folgen daraus in der Kaderplanung für 2020/21 resultieren, ist derzeit gänzlich Zukunftsmusik. Klar ist nur: „Unser Ziel ist es, auf alles vorbereitet zu sein“, so Baumann.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.