Kein Rekord ist mehr sicher

Kurzpässe am Donnerstag

Der nächste Rekord: Kein ausländischer Spieler hat mehr DFB-Pokalspiele absolviert wie Claudio Pizarro (Foto: Nordphoto).
Kurzpässe
Donnerstag, 01.11.2018 // 12:29 Uhr

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann sich durchaus sehen lassen. +++

+++ Glückslos oder harter Brocken: Während am Sonntagabend alle Werder-Fans das Bundesliga-Spiel gegen Mainz verfolgen, werden parallel im Fußballmuseum in Dortmund die Achtelfinalpartien des DFB-Pokals ausgelost. Blindenfußballer Serdal Celebi wird sich dabei hoffentlich als „Glücksfee“ für die Grün-Weißen herausstellen. Die Begegnungen der 16 verbliebenen Mannschaften, darunter fünf Zweitligisten und elf Erstligisten, finden am 05./06.Februar 2019 statt. Kleiner Tipp: Einfach ab 18 Uhr die Social Media-Kanäle von Werder im Auge behalten, denn da werden die Fans umgehend über den nächsten Pokalgegner informiert. +++

+++ Jojo Eggestein ist bereit für mehr: Startelfdebüt für die Werder-Profis im DFB-Pokal gegen Weiche Flensburg (siehe Spielbericht) und danach positives Feedback vom Cheftrainer. Für Johannes Eggestein läuft es aktuell gut. "Ich bin glücklich und konnte wieder einen Schritt nach vorne machen", erzählt der Stürmer am Donnerstag im Weser-Stadion. „Ich bin zufrieden mit meinem ersten Startelfeinsatz. Alleine durch den souveränen Sieg war es schon schön und ich glaube, ich konnte mich mit einigen guten Offensiv- und Defensivszenen auszeichnen.“ Zeit auszuruhen hat der Blondschopf mit der Nummer 24 jedoch nicht, denn bereits am Sonntag steht das nächste Bundesligaspiel in Mainz (im betway-Matchcenter)  an und auch das will "Jojo" natürlich wieder mitmischen. "Ich werde mich in den nächsten Trainingstagen weiterhin anbieten und dann sehen wir, wie es am Sonntag in Mainz aussieht. Ich bin bereit.“

Die japanische Generalkonsulin Frau Kikuko Kato besuchte Yuya Osako im Weser-Stadion (Foto: WERDER.DE).

+++ Hoher Besuch: Am Dienstagmittag wurde Yuya Osako von der neuen japanischen Generalkonsulin Kikuko Kato im Weser-Stadion besucht. Osako, der zur aktuellen Saison aus Köln an die Weser gewechselt ist, führte seine Landsfrau durch die Heimspielstätte des SV Werder. Die Diplomatin, die unter anderem für das Land Bremen zuständig ist, zeigte sich begeistert und schaute vor der Heimfahrt Richtung Hamburg in der Fan-Welt vorbei, wo sie ihren ersten Fanartikel, einen Gartenzwerg, erwarb. Auf ein baldiges Wiedersehen. +++

+++ Der Werder-Winterflyer ist da: Ein bisschen frischer ist es schon geworden und Weihnachten steht jetzt auch schneller vor der Tür, als man "Osterdeich" sagen könnte. Mit den "Models" Claudio Pizarro, Nuri Sahin, Felix Beijmo und Damen-Spielerin Alicia Kersten erzählt der neue Flyer, wie sich Werder-Familien auf Weihnachten vorbereiten, die gemeinsame Zeit mitainander genießen und glücklich sind. Neben lustigen Utensilien für die Weihnachtszeit, findet sich dort auch ein Adventskalender mit Aktionscodes und etwas Schickes für den warmen Werder-Winter. Einfach mal durchblättern (Jetzt reinschauen!)

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Grund zum feiern: Florian Kohfeldt stand beim 3:1-Auswärtssieg in Leverkusen zum 50. Mal als Cheftrainer des SVW in der Bundesliga an der Seitenlinie. Und es hätte wohl kaum ein besseres Spiel gegeben, als mit dem starken Auswärtserfolg seiner Mannschaft, das „kleine“ Jubiläum zu feiern. Kohfeldt übernahm im November 2017 die Bundesliga-Mannschaft des SV Werder und sicherte mit einer starken...

18.03.2019

+++ Gas geben: Die emotionale Rückkehr ins Weser-Stadion sowie den Einsatz bei Werders U23 am letzten Wochenende hat Fin Bartels bestens verkraftet. Und auch in die neue Woche ist er bereits mit voller Euphorie gestartet. „Ich bin mit Vollgas in die Trainingswoche gegangen. Ich werde auch in den verbleibenden Einheiten nicht nachlassen, um ein Kandidat für den Kader in Leverkusen zu sein“, verrät...

14.03.2019

+++ Neue Innenverteidigung gegen Leverkusen: Sebastian Langkamp verletzt, Milos Veljkovic nach seiner fünften gelben Karte gesperrt. Beim Auswärtsspiel in Leverkusen (am Sonntag ab 13.15 Uhr im betway-Liveticker auf WERDER.DE) wird Werder-Cheftrainer Florian Kohfeldt ein neues Innenverteidiger-Duo aufbieten müssen. Kein Problem für den Fußballlehrer, denn mit Marco Friedl haben die Grün-Weißen...

11.03.2019

+++ Zur eigenen Sicherheit: Beim Anschwitzen am Freitagvormittag zeigte sich Jiri Pavlenka erstmals der Öffentlichkeit mit einer Maske zum Schutz des Gesichtes. Nach dem heftigen Zusammenprall mit Admir Mehmedi aus dem letzten Auswärtsspiel in Wolfsburg, trägt Werders Torhüter die Maske als reine Vorsichtsmaßnahme. Beim leichten Aufwärmen am Weser-Stadion stand auch Fin Bartels mit auf dem Platz,...

08.03.2019

+++ Gleichauf: Bei seiner Einwechslung in Wolfsburg wurde Claudio Pizarro einmal mehr frenetisch von den eigenen Fans gefeiert. Treffen konnte Werders Torjäger-Legende gegen die Wölfe leider nicht, im Gegensatz zu Robert Lewandowski, der bei Bayerns 5:1-Sieg gegen Mönchengladbach doppelt traf. Damit zog der Pole mit Pizarro gleich. Mit 195 Treffern sind beide gemeinsam die erfolgreichsten...

04.03.2019

+++ Rundes Jubläum: Beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart absolvierte Theodor Gebre Selassie sein 200. Bundesligaspiel für den SV Werder. Diese langjährige Treue zum Verein ist im schnelllebigen Profi-Fußball und Bundesliga-Geschäft längst keine Alltäglichkeit mehr und nötigt auch Werders Cheftrainer jede Menge Respekt ab. „200 Spiele in einer der stärksten Ligen Europas sind ein Zeichen für Qualität...

25.02.2019

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019