Abgehakt

Kurzpässe am Montag

Brauchte Trost: Milos Veljkovic musste gegen Stuttgart seinen ersten Platzverweis hinnehmen (Foto: nordphoto).
Kurzpässe
Montag, 01.10.2018 // 12:59 Uhr

+++ Kopf hoch, Milos! Das Bundesligawochenende kurz nach seinem 23. Geburtstag lief für Werder Innenverteidiger Milos Veljkovic alles andere als optimal. Nach wiederholtem Foulspiel musste er bereits in der 36. Minute mit der gelb-roten Karte den Platz verlassen und die unglückliche 2:1 -iederlage seiner Kollegen von der Tribüne aus miterleben. Für den Abwehrspieler war es der erste Platzverweis seiner Profikarriere. „Es ist natürlich total ärgerlich“, sate Veljkovic nach dem Spiel in Stuttgart. „Einen Tag denkt man darüber nach, aber dann ist das auch vergessen und der Blick geht wieder nach vorne.“ Für Veljkovic bedeutet dieser Blick: Nationalmannschaft. Das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg wird er aufgrund seiner Sperre verpassen, danach geht es für ihn zum Nations-League-Spiel gegen Montenegro. Und im Anschluss steht der Innenverteidiger wieder beim SVW seinen Mann. +++

+++ Wieder bei den Schwaben: In den letzten Monaten war der VfB Stuttgart kein gutes Pflaster für den SVW. Nicht nur, dass die gute Leistung am Samstag nicht mit den verdienten Zählern belohnt wurde. Es war auch die erste Pflichtspielniederlage des SV Werder seit über fünf Monaten. Zuletzt verlor die Elf von Trainer Florian Kohfeldt Mitte April. Und wo? Ausgerechnet beim VfB Stuttgart (zum Spielbericht). Zudem vereitelte der VfB einen neuen Werder-Rekord. Bei einem Sieg hätten die Grün-Weißen erstmals vier Auswärtsspiele in Folge gewonnen. +++

Grund zur Freude: Claudio Pizarro konnte seinen 450. Bundesliga-Einsatz feiern (Foto: nordphoto).

+++ Eine Werder-Spezialität? Am Samstag wehte ein Hauch von Uwe Reinders durch die Mercedes-Benz Arena. Das, was in der 68. Minute in Stuttgart geschah, wird nämlich ebenso in die Bundesliga-Geschichte eingehen wie der 21.08.1982. Während beim Auswärtsspiel am Samstag Ron-Robert Zieler und Borna Sosa die Hauptrollen bei einem der kuriosesten Eigentore der Historie einnahmen, sicherten sich damals Werder-Angreifer Uwe Reinders und Bayerns Schlussmann Jean-Marie Pfaff ihren Platz in den Geschichtsbüchern. Vor 36 Jahren im Weser-Stadion war es eine der berüchtigten Reinders "Einwurf-Flanken", die in der 41. Minute bis zum Tor segelte. Pfaff, der erstmals für seinen neuen Klub aus München im Tor stand, stieg hoch, berührte den Ball und lenkte ihn ins Tor. Nur durch diese Berührung des Schlussmannes zählte der Treffer. So wie am Samstag in Stuttgart. +++

+++ Darauf einen Rotwein: Kurz vor seinem 40. Geburtstag am kommenden Mittwoch hat der „ewige“ Claudio Pizarro am Samstagnachmittag erneut eine beeindruckende Marke erreicht. Als er in der 67. Spielminute für Philipp Bargfrede eingewechselt wurde, absolvierte der Peruaner seinen 450. Einsatz in der Fußball Bundesliga. Damit hat ist er in der Liste der Fußballer mit den meisten Bundesliga-Einsätzen an Europameister Stefan Kuntz vorbeigezogen. „Was für eine Freude! Das ist etwas ganz Besonderes! Danke“, schreibt Pizarro auf seinem persönlichen Instagram-Account und zeigt seinen Fans dazu noch, dass er sich zur Feier dieser herausragenden Marke ein kleines Glas Rotwein genehmigt hat. +++

+++ Zocken im OstKurvenSaal: Am Samstag, 13.10.2018, findet im OstKurvenSaal des Weser-Stadions die FIFA 19-Vereinsmeisterschaft statt. Nach dem Release des neuen FIFA-Titels sind alle Werder-Mitglieder eingeladen, das Spiel gegen andere Fans zu testen. Bei der vierten Auflage des Wettbewerbs werden auch Werders eSPORTLER „MoAuba“ und „MegaBit“ dabei sein, die sicherlich den einen oder anderen Trick zeigen können. Noch bis zum Ende dieser Woche sind Anmeldungen an die Mailadresse mitglieder-service@werder.de möglich. +++

 

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Nie zu alt, um dazuzulernen: Mit Claudio Pizarro und Nuri Sahin hat der SV Werder den ältesten und den jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte in den eigenen Reihen. Nuri Sahin, der mit zarten 16 Jahren sein Bundesliga-Debüt gab, schoss im Jahr 2005 seinen ersten Treffer in der höchsten deutschen Spielklasse. 17 Jahre, zwei Monate und 21 Tage war Sahin damals alt, als er in Nürnberg den...

18.02.2019

+++ Crunch Time: Die kalte Jahreszeit neigt sich dem Ende und auch die Bundesliga nimmt mit den ersten Frühlingsstrahlen richtig Fahrt auf. „Jetzt beginnt die Phase, in der im Fußball die Entscheidungen fallen. Das ist die schönste Zeit des Jahres“, meint Florian Kohfeldt am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel in der Hauptstadt. Und dieses Gefühl verspürt offensichtlich nicht...

15.02.2019

+++ Frühstarter: Der SVW konnte gegen den FC Augsburg das erste Mal seit neun Jahren wieder zu so einem frühen Zeitpunkt (28. Spielminute) in der ersten Halbzeit mit einem drei Tore Unterschied führen (zum Spielbericht). Zuletzt war das beim 5:1-Auswärtssieg in Hannover der Fall. Die Torschützen, die Werder damals den Halbzeitstand von 3:0 bescherten, waren Aaron Hunt, Peter Niemeyer und Aparecido...

11.02.2019

+++ Burgsmüller auf den Fersen: Es war der Treffer zum 2:2-Zwischenstand in der Verlängerung, mit dem Claudio Pizarro den SVW in der 108. Spielminute zurück in die Partie brachte. Nach der Vorlage von Kevin Möhwald nahm der Peruaner den Ball in allerbester Torjägermanier mit und schloss mit dem Selbstverständnis eines gestandenen Stürmers aus nahezu unmöglichem Winkel ab. Das Tor im Achtelfinale...

06.02.2019

+++ Neuer Standard für die Standards? Gegen Eintracht Frankfurt durfte Ludwig Augustinsson erstmals für den SV Werder dauerhaft die Eckbälle treten. Eine Entwicklung, die sich bereits im Trainingslager abgezeichnet hatte. „Wir haben zahlreiche gute Linksfüßler im Team wie Max oder Nuri, aber ich habe es wirklich genossen. In Kopenhagen war das auch meine Aufgabe“, erklärte Augustinsson. Dass der...

01.02.2019

+++ Kruse auf dem Eis: Werders Kapitän war am Sonntag beim Heimspiel der Fischtown Pinguins Bremerhaven gegen die Eisbären Berlin zu Gast und durfte das Spiel mit dem sogenannten „Bully“ eröffnen. Kruse, der häufiger die Spiele des REV besucht, sah ein wahres Eishockey-Spektakel, leider mit dem schlechteren Ende für Bremerhaven. Die Gäste aus Berlin konnten nach einigen Führungswechseln mit 5:4 in...

28.01.2019

+++ Rückrunden-Spezialisten: Mit 22 Punkten im Gepäck startete der SV Werder dieses Jahr in die Rückrunde. Dass in Hannover die nächsten drei Zähler dazu kamen, ist kein Wunder. Denn in den vergangenen drei Bundesliga-Spielzeiten sorgten die Grün-Weißen vor allem in der Rückrunde für Furore. Vergleicht man Hin- und Rückserie der drei zurückliegenden Saisons, zeigt sich, dass der SVW vor allem in...

25.01.2019

+++ Talkshowgast: Am Sonntagabend war Werder-Coach Florian Kohfeldt bei „Sky90“ zu Gast. In der illustren Gesprächsrunde, die von Patrick Wasserzieher moderiert wurde, sprach der Cheftrainer der Grün-Weißen unter anderem über die Zielsetzung der aktuellen Bundesliga-Saison. „Wir wollen in der Liga für eine gewisse Art von Fußball stehen und eine konkrete Spielidee präsentieren. Außerdem wollen wir...

21.01.2019