Aufgalopp gegen Ajax

Der Vorbericht zum Test gegen Ajax Amsterdam

Wirkte auch beim letzten Testspiel gegen Ajax Amsterdam mit: Theodor Gebre Selassie (Archivfoto: nordphoto).
Vorbericht
Donnerstag, 06.07.2017 // 16:50 Uhr

Von León Küther und Niklas Johannson

Seit vergangenem Sonntag sind die Werderaner wieder auf dem Trainingsplatz. Nun steht auch der Testspielauftakt für die Grün-Weißen in der diesjährigen Sommervorbereitung an. Am Samstag wartet auf Cheftrainer Alexander Nouri und seine Jungs der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam. „Ich freue mich auf die Begegnung. Mit Lasse Schöne und Joël Veltman sind sogar Spieler im Kader, mit denen ich noch zusammengespielt habe. Nach der Partie werden wir uns mal wieder austauschen,“ fiebert Niklas Moisander dem Test gegen seine ehemaligen Kollegen aus den Niederlanden entgegen. Anstoß der Begegnung ist um 16 Uhr im Lindenstadion Hippach, WERDER.TV überträgt die Begegnung live, WERDER.DE wird per Live-Ticker von dem Spiel berichten.

Warum Niklas Moisander viele positive Erinnerungen an seine Zeit bei Ajax Amsterdam haben dürfte und auf welchen alten Bekannten sich Werders Innenverteidiger einstellen müssen, lesen Sie im Folgenden.

Wussten Sie schon, dass ...

ein 19-Jähriger Ajax erfolgreichster Torschütze der vergangenen Saison war? In den 34 Spielen der Eredivisie erzielte Ajax 79 Tore. Dazu kamen weitere zwölf im Pokal und 24 in der Europa League. Das 19-jährige Talent Kasper Dolberg war mit 16 Toren in der Liga und sechs Treffern im europäischen Wettbewerb maßgeblich dafür verantwortlich, dass Ajax sich die Vizemeisterschaft sicherte und ins Europa-League-Finale einzog. Dort unterlag der niederländische Rekordmeister dem englischen Rekordmeister  Manchester United mit 0:2. Für die kommende Saison muss Ajax mit Bertrand Traore ( 9 Tore / zum FC Chelsea) und Davy Klaassen ( 14 Tore / zum FC Everton) zwei offensive Stammkräfte ersetzen. Der Däne Dolberg hingegen wird auch in der kommenden Saison für Ajax auflaufen. 

…Niklas Moisander zweimal zu Ajax gewechselt ist? Bereits in der Jugend wechselte Niklas Moisander gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Henrik zu Ajax Amsterdam. Nach drei Jahren in der U 23 des holländischen Rekordmeisters, wagte Moisander zunächst einen Abstecher zu PEC Zwolle, bevor es ihn anschließend zu AZ Alkmaar zog. 2012 kehrte der Kapitän der finnischen Nationalmannschaft schließlich zu Ajax Amsterdam zurück und lief bis 2015 für den niederländischen Top-Klub auf. In dieser Zeit gewann Moisander zweimal den Meistertitel in der Eredivisie und holte einmal den niederländischen Pokal. Letztendlich lief Werders Innenverteidiger 104-mal für Ajax Amsterdam auf und erzielte dabei sieben Tore.  

Könnten im Zillertal wieder aufeinander treffen: Luca Caldirola und Klaas-Jan Huntelaar (Foto: nordphoto).

… Ajax mit Klaas-Jan Huntelaar einen Stürmer in seinen Reihen hat, den die Grün-Weißen bereits bestens kennen? Für Niklas Moisander und Co. ist Klaas-Jan Huntelaar kein Unbekannter. Bis zum Ende der vergangenen Saison lief Huntelaar noch in der Bundesliga für den FC Schalke 04 auf und erzielte in neun Spielen gegen den SV Werder vier Tore. Nun ist der gebürtige Niederländer zu Ajax zurückgekehrt. Bereits von 2006 bis 2009 trug er das Trikot von Ajax und traf in dieser Zeit einmal im UEFA-Pokal gegen den SV Werder.

...die letzte Pflichtspiel-Begegnung zwischen Werder und Ajax bereits mehr als zehn Jahre zurückliegt? Damals verlor Werder im Europa-League-Rückspiel mit 1:3 in Amsterdam. Den wichtigen Auswärtstreffer in der ausverkauften Amsterdam ArenA schoss Hugo Almeida. Dadurch erreichten die Grün-Weißen aufgrund des 3:0-Heimsieges im Hinspiel das UEFA-Cup Achtelfinale. Die Tore im Weser-Stadion erzielten am 14.02.2007 Per Mertesacker, Naldo sowie Torsten Frings. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams datiert vom 19.07.2013, als sich beide Teams zu einem Freundschaftsspiel trafen und Werder knapp mit 2:3 unterlag.