Der Plan bis Juni

Zetterer erstmals wieder auf dem Trainingsplatz

Michael Zetterer stand am Mittwoch erstmals wieder auf dem Platz (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 25.04.2018 // 16:07 Uhr

Gute Neuigkeiten von Michael Zetterer! Der Keeper hat am Mittwoch erstmals seit November 2017 wieder unter freiem Himmel trainieren können. „Es tut gut, wieder draußen zu sein. Wir haben uns dieses Mal ein bisschen mehr Zeit gelassen und sind kein Risiko eingegangen“, erklärte Zetterer gegenüber WERDER.DE.

Für den 22-Jährigen war es die erste leichte Einheit, allerdings noch ohne Belastung der operierten Hand. „Wir werden das Programm jetzt wöchentlich steigern, bis ich Anfang Juni wieder in guter Form bin, sodass ich dann anfangen kann, die Hand wieder zu belasten“, erklärte Zetterer.

Zurück im Mannschaftskreis: Ludwig Augustinsson (Foto: nordphoto).

Ludwig Augustinsson absolvierte währenddessen nahezu die komplette Einheit mit der Mannschaft. Der Schwede sei, sollte nichts Unvorhergesehenes passieren, ein Kandidat für den Kader am Wochenende. „Er ist auf einem sehr guten Weg und wird am Freitag wieder vollständig im Mannschaftstraining dabei sein“, so Kohfeldt, der zur Wochenmitte ebenfalls wieder auf Luca Caldirola bauen konnte.

Niklas Moisander, der am Mittwochnachmittag kurz vor Schluss das Training der Grün-Weißen vorzeitig beendete, gab kurz darauf Entwarnung. Rein aus Vorsichtsgründen hatte der finnische Innenverteidiger den Platz verlassen. Aron Jóhannsson stand dagegen gar nicht auf dem Grün am Weser-Stadion: „Für Sonntag ist Aron allerdings einsatzbereit. Er trainiert nur heute drinnen“, erklärte Kohfeldt.

 

Neue News

Ein wahrer 'Werder'-Gang

14.12.2018 // Junioren

#Faktenfreitag

14.12.2018 // Profis

Ein Treffer ist genug

14.12.2018 // Kurzpässe

Mit echter Leidenschaft

13.12.2018 // Profis