Gnabry wieder mittendrin

Offensivspieler zurück im Mannschaftstraining

Gleich wieder voll dabei: Serge Gnabry nach überstandenen Knieproblemen (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 14.03.2017 // 15:48 Uhr

Zwei Tage der Regeneration haben die Werder-Profis hinter sich. Am Dienstag startete wie gewohnt mit einer Doppelschicht die Vorbereitung auf den nächsten Gegner - morgens im Kraftraum, nachmittags auf dem Fußballplatz. Wieder mit dabei war Serge Gnabry, der nach einem kurzen aber knackigen Rehabilitationsprogramm für sein angeschlagenes Knie am Dienstagnachmittag mit seinen Mannschaftskollegen auf den Rasen zurückkehrte.

Bereits am Vortag hatte Gnabry sein angeschlagenes Kniegelenk auf eine mögliche Trainingsbelastung getestet. Der Eindruck, dass der 21-Jährige diese Probe gut verkraftet habe, sollte nicht täuschen. Mit der frühzeitigen Rückkehr von Gnabry ist ein Einsatz am kommenden Wochenende wieder denkbar.

Werders Vize-Kapitän Zlatko Junuzovic nahm hingegen nicht am Mannschaftstraining teil, trainierte aber am Rande des Platzes für sich und absolvierte ein Programm zur Stabilisation seines schon im Darmstadt-Spiel leicht lädierten Rückens.

Zu Beginn der Trainingswoche vor dem Duell mit dem Tabellenzweiten aus Leipzig fehlten nur Torwart Michael Zetterer und Philipp Bargfrede auf dem Trainingsgrün. Während Zetterer am Nachmittag individuell im Stadioninneren trainierte, ist Bargfrede für ein paar Tage an den Chiemsee gereist um sich aufgrund einer Sehnenreizung im Oberschenkel behandeln zu lassen.