DFB U 21: Gnabry besorgt die Vorentscheidung

Länderspiel-Roundup

Hält seine U 21-Nationalmannschaft auf EM-Kurs: Serge Gnabry (Foto: nordphoto).
Profis
Mittwoch, 07.09.2016 // 09:23 Uhr

Von Maximilian Prasuhn

Das dürfte wohl das Ticket nach Polen sein! Deutschlands Junioren-Auswahl besiegte Finnland mit 1:0. Mann des Tages: Werders Neuzugang Serge Gnabry. Der Olympia-Torschützenkönig erzielte das Tor des Tages, wenn auch unter kräftiger Mithilfe des finnischen Verteidigers, der Gnabrys Hereingabe ins eigene Netz abfälschte. 24 Punkte hat die Elf von Neu-Coach Stefan Kuntz auf dem Konto und steht nun kurz davor, das EM-Ticket zu lösen. Bis Donnerstagmittag, 12 Uhr, könnt ihr Serge Gnabry auf dfb.de zum Spieler des Spiels wählen!

Auch Ulisses Garcia und Milos Veljkovic traten am Dienstagabend mit ihren U 21-Nationalteams in der EURO-Quali an und kamen jeweils über die volle Distanz zum Einsatz. Während die Schweiz beim 0:0 gegen Tabellenschlusslicht Bosnien und Herzegowina zwei Punkte liegen ließ, feierte Serbien einen wichtigen Sieg gegen Irland (3:2). Florian Grillitsch verfolgte das 1:1 der U 21 Österreichs gegen Russland das komplette Spiel von der Bank aus und spielte ebenso wenig wie Thanos Petsos beim 4:1-Sieg seiner Griechen gegen Gibraltar.

Am Montagabend kamen auch noch drei andere Werderaner zu Länderspieleinsätzen. Niklas Moisander führte Finnland wieder als Kapitän aufs Feld. Die Skandinavier kamen jedoch nicht über ein 1:1 gegen den Kosovo hinaus, die im WM-Quali-Spiel ihr erstes Pflichtspiel absolvierten. Johannes Eggestein (Startelf) und Niklas Schmidt (eingewechselt) unterlagen mit der deutschen U 19 im Testspiel gegen die Niederlande mit 1:2.