Moisander als Kapitän bei Schweinsteiger-Abschied

Länderspiel-Roundup

Niklas Moisander: Kam erstmals seit knapp einem Jahr in der Nationalmannschaft wieder zum Einsatz (Foto: nordphoto).
Profis
Donnerstag, 01.09.2016 // 11:23 Uhr

Von Michael Freinhofer

Die Nationalmannschaften bereiten sich während der Ligapause für die anstehende WM-Qualifikation zur Endrunde 2018 in Russland vor. Für einige Werder-Profis ging es am Mittwochabend bereits mit Testspielen vor der anstehenden Qualifikation los. Niklas Moisander führte als Kapitän der finnischen Auswahl seine Mannschaft gegen Deutschland auf das Feld. Die DFB-Auswahl konnte den freundschaftlichen Test gegen die Skandinavier mit 2:0 (0:0) für sich entscheiden. Die Partie im Borussia Park in Mönchengladbach war zugleich das Abschiedsspiel des 121-fachen DFB-Nationalspielers und -Kapitän Bastian Schweinsteiger. Werders Innenverteidiger spielte die komplette Spielzeit durch. 

Die tschechische Nationalmannschaft feierte am Mittwochabend einen 3:0-Sieg (2:0) gegen Armenien. Werder-Keeper Jaroslav Drobný, der zunächst nur auf Abruf nominiert war, rutschte kurzfristig in den Kader der Tschechen und nahm die gesamte Spielzeit auf der Ersatzbank Platz. Theodor Gebre Selassie hingegen konnte bei dem Testspiel nicht mitwirken. "Theo" musste eine Sperre absitzen, weil er bei der EM-Generalprobe am 05.06.2016 gegen Südkorea (1:2) die gelb-rote Karte gesehen hatte. Für das erste WM-Qualifikationsspiel am kommenden Sonntag, 04.09.2016, 20.45 Uhr gegen Nordirland ist der Tscheche dann wieder einsatzberechtigt.

Am heutigen Donnerstagabend ist dann auch schon der nächste Werderaner im Einsatz. Thanos Petsos trifft um 20.45 Uhr mit der griechischen Auswahl im Freundschaftsspiel auswärts auf die Niederlande.

Die Länderspiele mit Werder-Beteiligung im Überblick:

Donnerstag, 01.09.2016:

Niederlande – Griechenland, 20.45 Uhr, Testspiel (mit Thanos Petsos)

Freitag, 02.09.2016:

U 21 Finnland – U 21 Österreich, 18 Uhr, EM-Quali (mit Florian Grillitsch)

U 19 Deutschland – U 19 Russland, 18 Uhr, Testspiel (mit Johannes Eggestein und Niklas Schmidt)

U 21 Deutschland - U 21 Slowakei, 18.15, Testspiel (mit Serge Gnabry)

U 21 Schweiz – U 21 Kasachstan, 18.30 Uhr, EM-Quali (mit Ulisses Garcia)

U 21 Italien - U 21 Serbien, 18.30 Uhr, EM-Quali (mit Milos Veljkovic)

Samstag, 03.09.2016:

Senegal – Namibia, 19.30 Uhr, Afrika-Cup-Quali (mit Fallou Diagne)

Sonntag, 04.09.2016:

Mali – Benin, 19.30 Uhr, Afrika-Cup-Quali (mit Sambou Yatabaré)

Tschechien – Nordirland, 20.45 Uhr, WM-Quali (mit Theo Gebre Selassie, Jaroslav Drobný)

Montag, 05.09.2016:

Georgien – Österreich, 18 Uhr, WM-Quali (mit Zlatko Junuzovic, auf Abruf: Florian Kainz und Florian Grillitsch)

U 19 Deutschland – U 19 Niederlande, 18 Uhr, Testspiel (mit Johannes Eggestein und Niklas Schmidt)

Finnland – Kosovo, 20.45 Uhr, WM-Quali (mit Niklas Moisander)

Dienstag, 06.09.2016:

U 21 Russland – U 21 Österreich, 16 Uhr, EM-Quali (mit Florian Grillitsch)

U 21 Bosnien und Herzegowina – U 21 Schweiz, 16 Uhr, EM-Quali (mit Ulisses Garcia)

U 21 Finnland - U 21 Deutschland, 18 Uhr, EM-Quali (mit Serge Gnabry)

U 21 Serbien – U 21 Irland, 18 Uhr, EM-Quali (mit Milos Veljkovic)

Gibraltar – Griechenland, 20.45 Uhr, WM-Quali (mit Thanos Petsos)

Bosnien und Herzegowina – Estland, 20.45 Uhr, WM-Quali (mit Izet Hajrovic)