Schulter verdreht: Grillitsch setzt aus

Florian Grillitsch musste das Training am Samstagvormittag vorzeitig beenden (Foto: WERDER.DE).
Profis
Samstag, 07.01.2017 // 12:44 Uhr

Aus dem Trainingslager berichten Yannik Cischinsky und Marcel Kuhnt

Das tat weh! Florian Grillitsch hat sich im Training die Schulter verdreht. Der 21-Jährige musste die Einheit am Samstagvormittag anschließend abbrechen. Jetzt bleibt abzuwarten, wie sich die Schmerzen entwickeln und wann der Österreicher wieder ins Training einsteigen kann.

Grillitsch war in Alhaurin el Grande gerade erst wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen, nachdem er zuvor aufgrund einer Muskelverletzung Teile der Hinrunde verpasste.

Das Vormittagstraining außerhalb der Mannschaft  absolvierten Serge Gnabry, Florian Kainz und Luca Caldirola, die allesamt individuell arbeiteten. Lamine Sané stand dagegen nach der präventiven Pause am Freitag wieder mit den Teammkollegen auf dem Rasen.