Fanstimmen: "Das schönste Stadion der Welt"

Tom, Töchterchen Ella und die ganze Familie verbinden den Ostfriesland-Urlaub mit dem Tag der Fans (Foto: WERDER.DE).
Tag der Fans
Sonntag, 14.08.2016 // 14:07 Uhr

Vom Tag der Fans berichten Maximilian Prasuhn, Michael Freinhofer und Marcel Kuhnt

Bevor in genau einer Woche die Grün-Weißen ihr erstes Pflichtspiel bestreiten, hatten alle Fans die Möglichkeit, ihrer Mannschaft am traditionellen "Tag der Fans 2016" ganz nahe zu sein. Neben Autogrammstunden, Mitmachaktionen und Talkrunden bot das Fan-Fest ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Das Volkswagen Allstar Game zwischen der Werder-Traditionself rund um Ailton, Votava und Co. und einer Allstar-Mannschaft von Volkswagen rundeten den ereignisreichen Tag ab. WERDER.DE hat sich unter die zahlreichen grün-weißen Anhänger gemischt und erfragt, woher sie kommen und weshalb der Tag der Fans so etwas besonderes für sie ist.

Tom (40) & Ella (7) aus Baden-Württemberg:

Tom: „Wir machen gerade mit der ganzen Familie Urlaub in Ostfriesland und wollen uns den Tag der Fans nicht entgehen lassen. Ich möchte mir heute ein Autogramm von Claudio Pizarro und Max Kruse sichern. Ich bin schon seit ich sechs Jahre alt bin Werder-Fan. Ich habe mit meinem Vater, der Fan des 1. FC Kaiserslautern ist, als Kind ein Spiel zwischen Werder und Kaiserslautern angeguckt. Werder hat das Spiel gewonnen und ich habe meinem Vater gesagt, der nach dem Spiel dementsprechend verärgert war: Papa, die haben einfach die schöneren Trikots.“

Norman (57) & Kati (43) aus Hessen:

Kati und Norman schätzen die einzigartige Verbundenheit zwischen Stadt und Verein (Foto: WERDER.DE).

Norman: „Wir sind gestern mit unseren Kindern – die sich gerade ein paar Autogramme sichern - angereist und haben schon eine kleine Sightseeing-Tour in Bremen gemacht. Ein bis zweimal im Jahr sind wir bei den Spielen von Werder dabei. Derweil blicken wir uns bei den Ständen um und werden dann später die Mannschaftspräsentation angucken, damit man mal einen besseren Überblick über die Spieler bekommt. Es hat sich doch einiges in Sachen Transfers bei den Grün-Weißen getan." 

Kati: „Die Verbundenheit hier in Bremen ist wirklich toll. Wir wollen einfach den Tag genießen und freuen uns dann ins Weser-Stadion zu gehen – das ist einfach das schönste Stadion der Welt.“

Janine (32) , Stefan (33) aus Berlin & Christian (30) aus Halle:

Die drei Werder-Fans haben sich schon grün-weiß eingkleidet (Foto: WERDER.DE).

Alle: „Wir sind schon sehr lange Werder-Fans. Der ehemalige Werder-Spieler Bernd Hobsch kommt aus dem Nachbardorf und unsere Familien kennen sich. Daher besteht die Verbindung zu Werder von klein auf. Speziell nach der Double-Saison hat uns das Werder-Fieber gepackt. Heute sind wir das erste Mal beim Tag der Fans. Wir haben Christian den heutigen Tag zu seinem 30. Geburtstag geschenkt und uns schon mit neuen Fan-Utensilien wie Caps und Jacken eingekleidet. Gelegentlich sind wir auch im Stadion oder beim Auswärtsspiel in Berlin. Wahrscheinlich sind wir in dieser Saison auch in Leipzig. Ansonsten sitzen wir grün-weiß eingekleidet auf dem Sofa vor dem Fernsehr und schreien bei jedem Werder-Tor. Solange bis das ganze Haus wackelt."

Janine: "Wir genießen den Tag. Die Stimmung ist hier großartig, friedlich und alle sind so verwachsen mit dem Verein - eine wahre Freude. Eine nette Geschichte gab es, als wir uns auf den Weg in Richtung Festgelände machten. Ein nettes älteres Pärchen hat gesehen, dass wir uns auf dem Weg zum Stadion machten und uns viel Spaß gewünscht. Das fanden wir richtig sympathisch und war ein guter Start in einen unvergesslichen Tag mit vielen netten Leuten."

Patrick (31) aus Ganderkesee & Jürgen (39) aus Delmenhorst:

Patrick (links) war schon als kleiner Junge beim ersten Tag der Fans dabei (Foto: WERDER.DE).

Patrick: „Der Tag der Fans ist für mich jährlich ein Pflichttermin. Als Dauerkartenbesitzer bin ich immer im Stadion. Ich war sogar als kleiner Junge mit meinem Vater beim allerersten Tag der Fans dabei. Eine Anstecknadel mit '1. Tag der Fans' erinnert daran." 

Jürgen: „Der ganze Tag ist einfach ein Highlight. Das Fest ist eine schöne Einstimmung auf die Saison.“