1:1-Remis gegen Mainz - Pizarros Rekord-Tor reicht nur für einen Punkt

Der Spielbericht

In einer umkämpften Partie teilten sich Werder und Mainz die Punkte. (Foto: nordphoto)
Profis
Samstag, 19.03.2016 // 17:25 Uhr

von Erik Scharf

Der SV Werder hat sich mit einem 1:1-Unentschieden vom FSV Mainz 05 getrennt. Den Rückstand durch Baumgartlinger egalisierte Pizarro mit seinem 101. Werder-Tor mit dem Pausenpfiff per Elfmeter. Trotz spielerischer Überlegenheit und guten Chancen auf den Siegtreffer müssen sich die Grün-Weißen schlussendlich mit dem Unentschieden begnügen.

Aufstellung und Formation: Gleich drei Änderungen nimmt Werder-Coach im Vergleich zur Vorwoche vor. Kapitän Clemens Fritz und Zlatko Junuzovic kehren nach ihren Gelbsperren zurück, dazu steht auch der in München verletzte Claudio Pizarro zur Verfügung. Sie ersetzen Sambou Yatabaré, Milos Veljkovic und Alejandro Gálvez. Taktisch agieren die Grün-Weißen in einem 4-2-3-1. Bartels und Öztunali wirbeln auf den Flügeln, Junuzovic gibt den Spielmacher vor der Doppelsechs um Fritz und Grillitsch.

Werder spielbestimmend, Mainz eiskalt

Zlatko Junuzovic und Werder werden von Baumgartlinger eiskalt erwischt (Foto: nordphoto).

11. Minute: Der erste Abschluss des Spiels kommt vom SVW. Junuzovic bekommt einen Freistoß zugesprochen, den er nur knapp links neben das Gehäuse setzt. Werder ist optisch überlegen, allein die fehlende Genauigkeit im Angriffsdrittel verhinderte bislang klare Möglichkeiten für Werder. Die Gäste aus Mainz verlegen sich auf gelegentliche Konter, stehen ansonsten tief in der eigenen Hälfte.

15. Minute: Djilobodji hat die erste dicke Möglichkeit. Nach einer Ecke steigt der Innenverteidiger am höchsten, köpft die Kugel aber zu zentral aufs Tor. Karius im Tor der Gäste hat damit keine Probleme.

27. Minute: Mainz traut sich etwas aus seinem Schneckenhaus heraus, jedoch stehen Vestergaard und Djilobodji bislang exzellent und lassen keine Gefahr aufkommen. Im Angriff läuft der Ball bis zum Strafraum recht ansehnlich, noch fehlt dort aber die zündende Idee.

31. Minute: Da wäre Pizarro fast zur Stelle gewesen! Grillitsch bedient aus dem Zentrum kommend den Peruaner auf der linken Seite. Aus spitzem Winkel entscheidet dieser sich für den Querpass auf Bartels, der aber im letzten Moment noch entscheidend von Hack gestört wird.

38. Minute: Tor für Mainz 05. Clemens Fritz wird im Mittelfeld hart vom Ball getrennt, anschließend findet sich Malli völlig frei auf dem rechten Flügel wieder. Seine flache Hereingabe findet Baumgartlinger am Elfmeterpunkt, der links unten einschiebt. Mit dem ersten Angriff schlagen die Rheinhessen eiskalt zu. Aber: Werder ist klar tonangebend. Das sollte Mut machen, das Ergebnis noch zu drehen. 

Pizarro mit Rekord zum Ausgleich

Claudio Pizarro markiert per Elfmeter den Ausgleich und schreibt mit Werder-Tor 101 Geschichte (Foto: nordphoto).

45. Minute: TOOOOR für den SVW! Pizarro trifft vom Elfmeterpunkt und schreibt Geschichte. Junuzovic bekommt zuvor einen abgeblockten Ball an der Strafraumgrenze auf die Brust und wird von Baumgartlinger zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelt der neue Werder-Rekordtorschütze sicher ins linke untere Eck. Danach geht es direkt in die Pause. War das wichtig!

52. Minute: Werder kommt schwungvoll aus der Kabine. Wieder ist es Junuzovic, der den ersten Schus auf das gegnerische Tor bringt. Bartels und Grillitsch erobern zuvor stark den Ball, schließlich bedient Bartels  den Österreicher, der von der Strafraumgrenze den Ball aber nicht richtig trifft. 

60. Minute: Wiedwald mit einer Glanzparade gegen Cordoba. Der Mainzer Stürmer ist am Fünfmeterraum als Erster an der Hereingabe von Rechtsverteidiger Brosinski, doch Wiedwald reagiert mit einem starken Reflex.

75. Minute: Die Schlussphase bricht an und die Grün-Weißen sind immer noch auf der Suche nach dem richtigen Pass in die Schnittstelle, um Torgefahr erzeugen zu können. Immer noch sind die Räume rund um den Strafraum wahnsinnig eng, es fällt schwer hier eine Lücke zu finden. Aber noch ist genügend Zeit auf der Uhr.

81. Minute: Fritz probiert es aus der Distanz, aber sein Schuss ist zu hoch angesetzt. Unterdessen sind mit Ujah und Lorenzen für Öztunali und Pizarro zwei frische Stürmer auf dem Feld. Können sie den "Lucky Punch" setzen?

86. Minute: Erst Gebre Selassie, dann Bartels - doch beide zielen zu weit rechts. Werder drängt auf den Siegtreffer, muss aber vor den Mainzer Kontern aufpassen.

90. Minute: Abpfiff! Werder kämpft, Werder fightet, aber es soll nicht mehr sein. Die Punkte zwischen dem SVW und Mainz 05 werden geteilt.

Fazit: Für den SVW ist das Remis angesichts der Überlegenheit vielleicht zu wenig. Dennoch zeigte sich die Skripnik-Elf gegen meist zurückhaltend agierende Mainzer gut eingestellt, kam aber zu selten zu gefährlichen Abschlüssen. Auf der anderen Seite waren die Rheinhessen mit gelegentlichen Kontern in der Nähe von Felix Wiedwald zu finden, der mit seiner Parade gegen Cordoba den Punkt letztlich festhielt. Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung. 

Stimmen und Bewegtbilder zum Spiel auf WERDER.TV und WERDER.DE folgen im Laufe des späten Abends

 

Tabelle / 27. Spieltag

Pl. Team Sp. Diff. Pkt.
10 FCI 27 -8 33
11 VFB 27 -11 32
12 HSV 27 -7 31
13 D98 27 -13 28
14 SVW 27 -18 28
15 FCA 27 -10 27
16 TSG 27 -13 27
17 SGE 27 -14 27
18 H96 27 -27 17

Begegnungen 27. Spieltag

S04 FC Schalke 04 - BMG Borussia Mönchengladbach 2:1 (0 : 0)
KOE 1. FC Köln - FCB FC Bayern München 0:1 (0 : 1)
HSV Hamburger SV - TSG TSG 1899 Hoffenheim 1:3 (1 : 2)
BSC Hertha BSC - FCI FC Ingolstadt 04 2:1 (0 : 0)
SVW SV Werder Bremen - M05 1. FSV Mainz 05 1:1 (1 : 1)
WOB VfL Wolfsburg - D98 SV Darmstadt 98 1:1 (0 : 0)
SGE Eintracht Frankfurt - H96 Hannover 96 1:0 (1 : 0)
VFB VfB Stuttgart - B04 Bayer 04 Leverkusen 0:2 (0 : 1)
FCA FC Augsburg - BVB Borussia Dortmund 1:3 (1 : 1)