Kurzpässe: Angeschwitzt und 'sportgeblitzt'

Die Grün-Weißen haben sich am Freitagvormittag mit einem lockeren Training auf die Partie vorbereitet (Foto: W.DE).
Profis
Freitag, 21.08.2015 // 12:16 Uhr

+++ Beim Berliner AK "angeschwitzt": Im Vorfeld der Partie gegen Hertha BSC haben die Werder-Profis am Freitagvormittag eine lockere Trainingseinheit absolviert, um ihre Körper auf Betriebstemperatur ...

+++ Beim Berliner AK "angeschwitzt": Im Vorfeld der Partie gegen Hertha BSC haben die Werder-Profis am Freitagvormittag eine lockere Trainingseinheit absolviert, um ihre Körper auf Betriebstemperatur für das erste Auswärtsspiel der Bundesliga-Saison 2015/16 (Anpfiff 20.30 Uhr, ab 20.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE) zu bringen. Da Torsten Frings und Florian Kohfeldt gemeinsam mit Steffen Baumgart, dem Cheftrainer vom Berliner AK, ihren Lehrgang zum Fußball-Lehrer absolviert haben, bot es sich für die Mannschaft an, das "Anschwitzen" in der Heimspielstätte des Berliner Vereins durchzuführen. Fritz, Junuzovic und Co. konnten sich daher im altehrwürdigen Poststadion in Berlin-Moabit auf die Partie gegen die "alte Dame" vorbereiten. +++

+++ Bis zu 8.000 Werder-Fans in Berlin dabei: Für die Werder-Profis wird sich die heutige Partie bei Hertha BSC einmal mehr nicht wie ein Auswärtsspiel anfühlen, denn im Olympiastadion werden am Abend bis zu 8.000 Anhänger der Grün-Weißen erwartet! Bereits in der vergangenen Spielzeit waren genauso viele Werderaner nach Berlin gereist. Werder erkämpfte sich damals mit gigantischen Fans im Rücken nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Unentschieden. Für Kurzentschlossene öffnen um 18.30 Uhr noch die Tageskassen, da das Gäste-Kontingent nicht gänzlich ausverkauft ist. Es gibt also noch Chancen, die Werder-Profis vor Ort zu unterstützen! +++

+++ Ein Trio feiert Geburtstag: Unter der Woche gab es gleich drei Geburtstage im grün-weißen Kosmos, zu denen der SV Werder rechtherzlich gratuliert! Willi Lemke, Aufsichtsratsmitglied der Grün-Weißen, feierte am Mittwoch seinen 69. Geburtstag. Für Max Lorenz, Werders Meisterspieler aus dem Jahr 1965, begann am selben Datum das 76. Lebensjahr. Einen Tag später, am 20.08.2015, wurde Werders U 23-Trainer Alexander Nouri 36 Jahre alt. WERDER.DE wünscht allen Geburtstagskindern alles Gute und vor allem Glück und Gesundheit für die Zukunft. +++

+++ "Luki" im Sportblitz: Am Mittwochabend war Werders Innenverteidiger Assani Lukimya zu Gast im Sportblitz bei Radio Bremen. In der Sendung erklärte der Kongolese, dass er sich auf einem "sehr guten" Fitness-Level befände und dass er vom Trainer-Team "sehr viel Vertrauen" bekäme. Daher habe der 29-Jährige aktuell sein großes Selbstbewusstsein. Allerdings gesteht er auch: "Luft nach oben ist immer da!" Den kompletten Auftritt von Lukimya im Sportblitz gibt es hier zu sehen. +++

+++ Gedenkminute für Gerhard Mayer-Vorfelder: Im Vorfeld der Partie zwischen Hertha BSC und dem SV Werder wird es eine Schweigeminute zu Ehren von Gerhard Mayer-Vorfelder geben. Der ehemalige DFB-Präsident ist am Montag im Alter von 82 Jahren in Stuttgart verstorben. +++

+++ Weitere Kassenwagen für die U 23: Am heutigen Freitag, 21.08.2015, trifft Werders U 23 im Stadion "Platz 11" am 4. Spieltag auf den 1. FC Magdeburg. Anders als beim ersten Heimspiel gegen Energie Cottbus stehen für die Heim- und Gästefans zwei weitere Kassenwagen zur Verfügung. Der Kassenwagen für die Heimfans befindet sich auf P2, der Kassenwagen für die Gästefans steht auf P5. +++

 

Weitere News

Kindertanz und HipHop

26.04.2018 // Turnspiele und Gymnastik

Der Plan bis Juni

25.04.2018 // Profis

Kindertanz und HipHop

25.04.2018 // Turnspiele und Gymnastik

Ein Thema für den Sommer

25.04.2018 // Profis