Kurzpässe: Papys Krönung?

Petsos' Kurzbesuch, Pizarros Fundstück, Wiedwalds Glanztat

Einer hielt den Kasten sauber, der andere traf vorne: Felix Wiedwald und Papy Djilobodji (Foto: nordphoto).
Profis
Dienstag, 17.05.2016 // 13:01 Uhr

+++ Matchwinner steht zur Wahl: Mit seinem Tor in der 88. Spielminute sicherte Papy Djilobodji Werder die Klasse und krönte gleichzeitig eine tolle Rückrunde, die der Innenverteidiger seit seinem Wechsel im Januar für den SVW spielte. Allemal verdient daher auch seine Nominierung in die „Elf des Spieltags“ auf bundesliga.de und Opta. Doch nicht nur das: Die Chelsea-Leihgabe kann mit eurer Hilfe zum Spieler des Spieltags sowie des Monats gewählt werden. Bis Mittwoch könnt ihr für Djilobodji auf bundesliga.de zum besten Spieler des 34. Spieltags stimmen, bis Dienstagnachmittag auf bundesliga.com zum Spieler des Monats Mai krönen. +++

+++ Wiedwald ist "Man of the Match": Mit zwei überragenden Paraden hielt Felix Wiedwald Werder am Samstag im ersten Durchgang im Spiel. Zum zweiten Mal hintereinander blieb Werders Schlussmann ohne Gegentor und hatte im Saison-Endspurt maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt der Bremer. Ihr habt seine Leistung anerkannt und ihn mit 35 Prozent aller Stimmen zum verdienten Volkswagen "Man of the Match" auf unserer Facebook-Seite gewählt. Hinter Wiedwald folgten Clemens Fritz mit 25 Prozent und Papy Djilobodji mit 23 Prozent. +++

Thanos Petos: Wechselt im Sommer von der Donau an die Weser (Archivfoto: nordphoto).

+++ Neuzugang zu Kurzbesuch: Werders Neuzugang Thanos Petsos war vergangenen Freitag in der Hansestadt und absolvierte den obligatorischen Medizincheck. Der 24-jährige Grieche ließ es sich nicht nehmen, auch seine künftige Heimstätte - das Weser-Stadion - zu begutachten. Beim Endspiel um den Klassenerhalt gegen Frankfurt konnte der gebürtige Düsseldorfer allerdings nicht dabei sein. Der zuletzt wegen eines Innenbandrisses im Knie pausierende Mittelfeldspieler reiste nach dem Fitnesscheck in Bremen zurück nach Österreich. Sein Noch-Club, SK Rapid Wien, beendete am Sonntagnachmittag die Saison als Vizemeister. Petsos drückte seinem neuen Arbeitgeber dennoch vor dem Fernseher die Daumen. +++

+++ Sternberg wieder auf Instagram: Neben Felix Wiedwald, Anthony Ujah und Co. können die Werder-Fans nun einem weiteren Werderaner auf dem Online-Dienst Instagram folgen. Der 23-jährige Janek Sternberg ist seit kurzem wieder auf dem Social-Media-Kanal vertreten und versorgt die grün-weißen Anhänger auf seinem offiziellen Profil mit Bild- und Videomaterial. Hier könnt ihr dem Verteidiger des SV Werder folgen. +++

+++ Freunde, auch neben dem Platz: Dass es innerhalb der Mannschaft stimmt, das haben nicht erst die vergangenen Wochen gezeigt. Bei den Grün-Weißen gibt es innerhalb des Teams viele Freundschaften – und so überrascht es nicht, dass einige aus der Mannschaft den Klassenerhalt gemeinsam mit einem Kurz-Urlaub auf Mallorca feiern. Am heutigen Dienstag geht es los. Viel Spaß, Männer. +++

+++ Claudio Pizarro: Forever Young! Der ewig junge Claudio Pizarro bleibt. Am Dienstag hat der Peruaner um ein Jahr verlängert, dabei wird der Peruaner im Oktober 38 Jahre. Für einen Fußballer ein fast schon "biblisches Alter". Aber auch ein Alter, das man ihm kaum ansieht, nicht optisch und schon gar nicht spielerisch. Das sehen auch seine Fans so, die in Bremen Sticker mit der Aufschrift „Claudio Pizarro – Forever Young“ aufklebten. „Ich habe das zufällig an einer Ampel entdeckt und mich sehr gefreut. Es ist schön, wenn man sowas sieht“, sagte Pizarro gegenüber WERDER.DE. +++

+++ Die "Bild" nahm Maß: Zweimal jubelten die Werder-Fans am Samstag schon in der ersten Halbzeit und das, obwohl Werder gar kein Tor geschossen hat. Ihr Blick richtete sich auf die beiden Anzeigentafeln, über die im Bremer Weser-Stadion die Zwischenergebnisse der Partie Wolfsburg gegen Stuttgart bekanntgegeben wurden. Die "Bild" nahm am Wochenende die Anzeigentafeln in der Bundesliga genauer unter die Lupe und erstellte eine Rangliste: Das Olympia-Stadion in Berlin hat die Größte (137,50 Quadratmeter), Werder folgt mit 73,3 Quadratmeter auf Platz vier. +++ 

+++ Beobachtet: Unter den Augen von Viktor Skripnik, Thomas Eichin, Dr. Hubertus Hess-Grunewald sowie zahlreichen weiteren Werder-Verantwortlichen kämpfte die U 19 am Pfingsmontag um den Einzug ins Finale der Deutschen A-Junioren-Meisterschaft. Zwar verlor das Team von Mirko Votava mit 0:2 gegen 1899 Hoffenheim und schied damit aus, dennoch war es eine tolle Erfahrung für die Mannschaft und der Lohn für eine starke Spielzeit in der A-Junioren-Bundesliga. +++

Mehr Kurzpässe auf einen Blick

+++ Ausgezahlt: Diese Wechsel haben sich gelohnt. Davy Klaassen ist laut bundesliga.de einer der elf besten Neuzugänge der Saison. Mit zwei Treffern und zwei Assists konnte der Niederländer zu Werders gutem Saisonstart beitragen, mit 135,4 Kilometern legte der 25-Jährige zudem die meisten Meter aller Bundesliga-Akteure zurück. Auch in der Analyse des Magazins „kicker“ landet Klaassen, der in allen...

19.11.2018

+++ Lob vom Bundestrainer: Auf der Pressekonferenz vor dem Länderspiel Deutschland gegen Russland hat sich Bundestrainer Joachim Löw über die Leistungen von Maximilian Eggestein geäußert. „Er ist ein junger Spieler, der in diesem Jahr wirklich konstant gute Leistungen zeigt“, erklärte Löw. Während Maximilian Eggestein in der Bundesliga vier Tore und eine Vorlage beisteuerte, überzeugte der...

16.11.2018

+++ Der Plan bis Freiburg: Exakt 14 Tagen liegen zwischen dem Gladbach-Spiel und Werders nächstem Auftritt in Freiburg. Viel Zeit, um die ärgerliche 1:3-Niederlage aufzuarbeiten. Cheftrainer Florian Kohfeldt will dabei Aktionismus vermeiden und den Fokus auf eine „gute und lange Trainingswoche“ vor der Reise ins Breisgau legen. Ein Testspiel wird der SVW in dieser Länderspielpause nicht...

12.11.2018

+++ Auf gutem Weg: „Seitdem ich bei den Profis bin, arbeite ich darauf hin, Einsätze zu bekommen“, erklärt Johannes Eggestein. Seine spielerischen Fähigkeiten und seine Persönlichkeit sind in den vergangenen Jahren beim SVW gereift. Der Stürmer, der in den vergangenen Wochen mit seinen Einsätzen überzeugte, hofft in naher Zukunft auf einen Startelfplatz. „Ich glaube es ist für mich grundsätzlich...

09.11.2018

+++ Direkt Weitermachen: Kurz schütteln, die Mainz-Partie aufarbeiten und Blick nach vorne richten. Das ist die Devise für die Grün-Weißen nach dem 1:2 bei den "05ern". Schon am Montag begann mit dem Auslaufen die neue Trainingswoche von Kruse, Klaassen und Co., die in den kommenden Tagen auch einige Gespräche vor sich haben werden. „Wir werden mit der Mannschaft viel reden“, erklärte Florian...

05.11.2018

+++ Nächster Rekord: Claudio Pizarro hat es schon wieder getan. Am Mittwochabend in Lübeck bestritt der Peruaner sein 55. Spiel im DFB-Pokal. So viele Einsätze hat kein anderer ausländischer Spieler in diesem Wettbewerb bestritten. Gegen den SC Weiche Flensburg 08 erzielte Pizarro zudem seinen 31. Pokaltreffer, was eine durchschnittliche Zahl von 0,56 Toren pro Spiel macht. Auch diese Bilanz kann...

01.11.2018

+++ Pizarro zweitältester Bundesligatorschütze: Genau 40 Jahre und 25 Tage ist Claudio Pizarro alt, als er am Sonntagabend im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen in seiner typischen, kaltschnäuzigen Art zum 1:3 Anschluss trifft (Highlights bei WERDER.TV im Video). Dabei erzielte der Peruaner nicht nur sein erstes Tor nach seiner erneuten Werder-Rückkehr in diesem Sommer, sondern schob sich...

29.10.2018

+++ Lob vom Weltmeister: Arsenal-Spieler und Ex-Werderaner Mesut Özil hat auf seinem Twitter-Kanal Claudio Pizarro in höchsten Tönen gelobt. „Ich habe größten Respekt vor ihm. In seinem Alter noch auf einem so hohen Level zu spielen, ist unglaublich“, schrieb Özil auf die Frage eines Fans, die unter dem Hashtag #AskMesut ihrem Idol Nachrichten senden konnten. Der Weltmeister von 2014 hat für...

26.10.2018