Jóhannsson bei Leistenspezialist in Berlin

Aron Jóhannsson reiste am Mittwoch zu Leistenspezialist Dr. Krüger nach Berlin (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 07.10.2015 // 14:55 Uhr

Aron Jóhannsson wird dem SV Werder Bremen auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Der US-Nationalspieler, der bereits bei den Partien gegen Leverkusen und in Hannover ...

Aron Jóhannsson wird dem SV Werder Bremen auch weiterhin nicht zur Verfügung stehen. Der US-Nationalspieler, der bereits bei den Partien gegen Leverkusen und in Hannover aufgrund von Adduktorenproblemen ausfiel, befindet sich derzeit zu eingehenden Untersuchungen bei Leistenspezialist Dr. Jens Krüger in Berlin. „Dort lässt er sich nochmal durchchecken. Danach haben wir Klarheit über seine Verletzung und wissen, wie lange er uns tatsächlich fehlen wird", so Co-Trainer Torsten Frings.

Ein Einsatz im nächsten Bundesliga-Spiel gegen den FC Bayern ist aber sehr unwahrscheinlich, wie Torsten Frings erklärt: „Wir gehen davon aus, dass er uns erstmal nicht zur Verfügung steht. Alles Weitere wissen wir dann in den nächsten Tagen", so der 38-Jährige. „Sein Fehlen ist bitter für uns. Er hat seine Qualitäten, die uns in der jetzigen Situation natürlich fehlen. Außerdem ist es für ihn persönlich sehr schade. Er hat sich gerade akklimatisiert und sich auf dem Platz immer besser zurechtgefunden."