Werder reist im Pokal-Achtelfinale nach Gladbach

Werder trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.
Profis
Sonntag, 01.11.2015 // 20:14 Uhr

Der SV Werder Bremen trifft im DFB-Pokal-Achtelfinale auf Borussia Mönchengladbach. Das ergab die Auslosung durch Schlagerstar Vanessa Mai sowie Ziehungsleiter Helmut Sandrock (DFB-Generalsekretär), die in der Sendung Sky90 durchgeführt wurde. Das Achtelfinale findet am 15. und 16. Dezember 2015 statt. 

Cheftrainer Viktor Skripnik blickt zuversichtlich auf die Aufgabe: "Auch wenn Gladbach derzeit einen richtig guten Lauf hat, gehen wir die Aufgabe optimistisch an. Wir haben in dieser Saison schon erfolgreich gegen sie gespielt, das werden wir versuchen zu wiederholen."

Dass die Gladbacher ein schweres Los sind, weiß auch Thomas Eichin. "Das ist ein richtig starker Gegner, der gerade voll durchstartet. Aber wir werden das annehmen, wollen auch dort ein gutes Spiel abliefern und werden alles dafür tun, eine Runde weiter zu kommen." Ärgern tut sich der Geschäftsführer Sport darüber, dass es kein Heimspiel geworden ist. "Vor allem für unsere Fans hätten wir uns natürlich ein Spiel im Weser-Stadion gewünscht, aber ich bin mir sicher, dass wir auch im Borussia-Park auf eine großartige Unterstützung zählen können." 

Weitere Reaktionen auf die Auslosung:

Anthony Ujah: "Die Gladbacher haben im Moment eine unglaubliche Serie, deshalb wird das ein sehr schwieriges Spiel. Aber wir wollen unbedingt eine Runde weiterkommen und werden alles dafür geben."

Philipp Bargfrede: "Es ist schade, dass es kein Heimspiel geworden ist. Es ist ein schweres Los, aber wir fahren nach Gladbach und werden alles versuchen, um weiterzukommen." 

Jannik Vestergaard: "So wie sie im Moment drauf sind, ist es sicher nicht das einfachste Los. Wir haben in dieser Saison schon gezeigt, dass wir diese Mannschaft schlagen können. Deshalb wollen wir diese hohe Hürde meistern."

Fin Bartels: "Wir hatten alle auf ein Heimspiel gehofft und Gladbach ist vor allem in der derzeitigen Verfassung ein richtig harter Brocken. Aber wenn man in ein Pokalspiel geht, dann mit dem Ziel eine Runde weiterzukommen. Deshalb werden wir dahin fahren und 100 Prozent geben." 

Alle Achtelfinal-Spiele des DFB-Pokals im Überblick:

SpVgg Unterhaching - Bayer Leverkusen

Erzgebirge Aue - 1. FC Heidenheim

FC Augsburg - Borussia Dortmund

Borussia Mönchengladbach - SV Werder Bremen

FC Bayern München - Darmstadt 98

1860 München - VfL Bochum

1. FC Nürnberg - Hertha BSC

VfB Stuttgart - Eintracht Braunschweig

Informationen zum Ticket-Verkauf:

Die Bestellannahme für Tickets für das Achtelfinale läuft ab Montag, 02.11.2015, 9 Uhr nur online auf WERDER.DE.