Junuzovic: "Ich bin auf die Knie gegangen"

Profis
Donnerstag, 21.05.2015 // 11:37 Uhr

Eine urige Bremer Kneipe, ein frisch gezapftes Haake-Beck - und ein Werder-Profi im lockeren Plausch am Tresen, fertig ist das Setting des brandneuen Formats „Werder Up'n Swutsch" von Haake-Beck und dem SV Werder. In der allerersten Ausgabe unterhielt sich Moderator Lou Richter mit Werders Mittelfeldmotor und Freistoßspezialist Zlatko Junuzovic.

Nur einen Steinwurf vom Weser-Stadion entfernt, in der traditionsreichen „Brommy Kneipe" am Brommy-Platz, verriet der Österreicher, was ihn zum Katzenliebhaber macht, wodurch Theodor Gebre Selassie zum perfekten Zimmerkollegen geworden ist und auch, wie er seiner Freundin Katharina den Heiratsantrag gemacht hat. „Ich bin altmodisch auf die Knie gegangen und habe fast kein Wort herausgebracht", gab Juno zu. Und natürlich versuchte sich der Mann mit dem feinsten Fuß der Hansestadt auch im Bierkisten-Schießen.

Ob er einen denkwürdigen Rekord aufstellen konnte, gibt es in der ersten Sendung zu sehen, die ab sofort kostenlos bei WERDER.TV zur Verfügung steht! Dazu einfach das oben eingebettete Video abspielen. Und: „Werder Up'n Swutsch" geht weiter. Mehrmals während der kommenden Saison wird Lou Richter in den Kneipen im Haake-Beck-Land auf verschiedene Werder-Akteure treffen.