Tündern holt sich Werder nach Hause

Siegreich: BW Schwalbe Tündern ist der Gewinner der TARGOBANK Auffrischprämie 2014 und darf am Freitag, 27.06.2014, gegen die Profis des SV Werder spielen.
Testspiel
Mittwoch, 25.06.2014 // 09:38 Uhr

Die Vorbereitung zur Saison 2014/2015 wird gerade einmal einen Tag alt sein, da stehen die Profis des SV Werder bereits wieder auf dem Platz und absolvieren ihr erstes Testspiel ...

Die Vorbereitung zur Saison 2014/2015 wird gerade einmal einen Tag alt sein, da stehen die Profis des SV Werder bereits wieder auf dem Platz und absolvieren ihr erstes Testspiel. Nach knapp sechs Wochen fußballfreier Zeit geht es für das Team von Cheftrainer Robin Dutt am Freitag, 27.06.2014, ab 18 Uhr gegen BW Schwalbe Tündern. Für alle Fans, die den Weg ins Hamelner Weserberglandstadion nicht mitantreten können, gibt es ab 17.45 Uhr alle Informationen zum Spiel wie gewohnt im Live-Ticker auf WERDER.DE.

Während es für Fritz, Prödl und Co. das erste Duell mit dem Team aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont sein wird, gehen die Schwalben aus Tündern mit etwas mehr Werder-Erfahrung in die Partie. „Bereits im letzten Jahr durften wir gegen die U23 spielen. Damals haben wir leider mit 0:9 verloren", erzählt Heinrich Düvel, 1. Vorsitzender der Blau-Weißen. „Für uns ist es natürlich ein ganz besonderes Spiel. Wir gehören ja dem Kreis von 100 Vereinen an, die von Werder unterstütz werden. Dass wir natürlich jetzt die Chance haben gegen die Profis zu spielen, freut uns sehr", so Düvel weiter.

Siegfried Motzner (2 v.l.) will mit seiner Mannschaft dem SV Werder Paroli bieten (Foto: Tündern).

Laufen, verteidigen und kontern

Doch nicht nur bei Heinrich Düvel ist die Vorfreude auf das Duell am Freitagabend spürbar. Auch innerhalb der Mannschaft fiebert man dem Anpfiff entgegen, wie Tündern-Trainer Siegfried Motzner zu Protokoll gibt: „Ich denke, dass jeder meiner Spieler bereits jetzt mit Spannung dem Freitag entgegenfiebert." Dass seine Mannschaft dabei der klare Außenseiter sein wird, weiß auch Motzner.

Und dennoch erhofft sich der A-Lizenz-Trainer des Landesligisten ein ordentliches Spiel seines Teams, das sich aus „alten Erfahrenen und ein paar guten jungen Spielern" zusammensetzt. „Wir werden versuchen läuferisch dagegen zu halten und gut zu verteidigen. Wichtig ist, dass wir das Ergebnis im Rahmen halten. Und vielleicht haben wir ein bisschen Glück und können den ein oder anderen Konter ausspielen", sagt der 50-Jährige.

Die Fans von BW Schwalbe Tündern werden auch am Freitag ihr Team unterstützen.

Die Siegprämie lautet Werder

Dass es am Freitag überhaupt zum Duell zwischen Grün-Weiß und Blau-Weiß kommt, hat Tündern Werders Sponsor TARGOBANK zu verdanken. So gewann der niedersächsische Verein bei der diesjährigen TARGOBANK „Auffrischprämie" nicht nur 10.000 Euro, sondern auch das Spiel gegen die Werder Profis.

So tritt der SV Werder bereits zum zweiten Mal im Rahmen dieser Aktion gegen einen Amateurverein an. Nachdem die Grün-Weißen im vergangen Jahr beim FV Unterhamersbach in Baden-Württemberg spielten und mit einem 10:2-Sieg die Heimreise antraten, ist das diesjährige Ziel mit einer Entfernung 114 Kilometern bedeutend näher gelegen. Sicherlich ein erfreulicher Nebeneffekt in Hinblick auf den Start der anstrengenden Vorbereitung der Profis.

von Marcel Kuhnt