Werder in Mainz: Ein Debütant, ein Dauerbrenner

Sebastian Prödl und der Mainzer Yunus Malli werden sich auch am Samstag keinen Zentimeter schenken (Foto: nph)
Profis
Freitag, 31.10.2014 // 10:04 Uhr

Nach dem Pokal-Sieg in Chemnitz unter der Woche geht es für die Werder-Elf zurück in den Liga-Alltag. Dort wartet am Samstag, 01.11.2014, um 15.30 Uhr die Auswärtspartie beim 1. FSV Mainz 05 auf ...

Nach dem Pokal-Sieg in Chemnitz unter der Woche geht es für die Werder-Elf zurück in den Liga-Alltag. Dort wartet am Samstag, 01.11.2014, um 15.30 Uhr die Auswärtspartie beim 1. FSV Mainz 05 auf das Team von Viktor Skripnik. Während für den neuen Werder-Coach diese Begegnung eine Erstauflage mit guten Vorzeichen ist, kann ein Akteur auf Mainzer Seite alle Kapitel des Duells als Beteiligter erzählen. Um wen es sich dabei handelt und welches Negativ-Jubiläum Werder den Gastgebern bescheren könnte, verrät die folgende Statistik-Übersicht.

Wussten Sie schon, dass ...

... die Vorgänger von Viktor Skripnik ihre Auftaktspiele siegreich bestritten? Thomas Schaaf gewann sein Debüt als Cheftrainer der Werderaner am 29. Spieltag der Saison 1998/99 mit 1:0 gegen den FC Schalke, Robin Dutt feierte zum Einstand am 1. Spieltag der vergangenen Saison gegen Braunschweig ebenso einen 1:0-Erfolg.

... der SVW nur zwei Vergleiche beim FSV verlor? Acht Spiele fanden in der Bundesliga bisher in Mainz statt, dabei fuhr die Werder-Elf nur beim ersten und letzten Aufeinandertreffen mit leeren Händen zurück an die Weser. Neben zwei Punkteteilungen komplettieren vier Auswärtssiege die gute grün-weiße Bilanz.

Theodor Gebre Selassie könnte nach seiner Verletzung erstmals auch in der Liga wieder wieder in der Startelf stehen (Foto: nph).

... Werder seit acht Jahren in den Geschichtsbüchern der Rheinhessen vertreten ist? Am 27.10.2006 kassierten die 05er mit Trainer Jürgen Klopp in der Bundesliga ihre bis dato höchste Heimniederlage, als die Werder-Elf im Bruchweg-Stadion vorbeischaute und mit 6:1 gewann. Torschützen damals: Klose, Hunt (jeweils doppelt), Naldo und Diego.

... sich die Grün-Weißen am Samstag einen weiteren Eintrag sichern können? Denn Mainz ließ bisher 399 Gegentore im Oberhaus zu. Erzielt Werder am kommenden Spieltag ein Tor, wäre es dementsprechend Gegentor Nummer 400 in der Bundesliga-Historie für die Mainzer.

... der Mainzer Nikolce Noveski alle Spiele gegen Werder bestritt? Der 35-jährige Mazedonier ist der Dauerbrenner dieses Duells. Er stand schon beim ersten Aufeinandertreffen, damals ein 2:1 aus Mainzer Sicht am heimischen Bruchweg, auf dem Platz. Die restlichen 15 Partien gegen die Grün-Weißen erlebte der Verteidiger fast durchgängig auf dem Feld. Nur im Hinspiel der Saison 2011/2012 musste er verletzt nach einer Viertelstunde den Platz verlassen. Noveski kommt damit auf 1.365 Bundesliga-Minuten gegen den SVW.

... die Gastgeber ihr Pulver meist in der ersten Hälfte verschießen? In den vergangenen sechs Spielen erzielten sie keinen Treffer nach dem Seitenwechsel. Allerdings: immerhin fünfmal trafen die Mainzer vor dem Pausentee. Top-Torjäger der Hausherren ist Shinji Okazaki mit fünf Treffern. 

... Mainz am vergangenen Spieltag die erste Niederlage der Bundesliga-Saison kassierte? Für die stark in die Spielzeit gestarteten 05er setzte es am 9. Spieltag beim 0:3 in Wolfsburg die erste Pleite. Zuvor holte die Mannschaft von Kasper Hjulmand drei Siege und fünf Unentschieden. Dafür gab es im DFB-Pokal (in Chemnitz nach Verlängerung) und in der Europa-League (Qualifikations-Runde gegen Asteras Tripolis/Griechenland) das frühe Aus.

Wolfgang Stark wird die Partie der Mainzer gegen den SVW leiten (Foto: nph).

... wie Werder-Coach Skripnik den Gegner einschätzt? „Nach der 0:3-Niederlage in Wolfsburg am vergangenen Spieltag werden sie sicher Wiedergutmachung betreiben wollen, gerade gegen einen Tabellenletzten, und ihren Fans etwas bieten wollen. Im Mainzer Stadion herrscht auch immer eine besondere Atmosphäre."

... dass Wolfgang Stark Schiedsrichter der Partie ist? Der 44-jährige Ergoldinger hat in dieser Saison schon das Heimspiel der Werder-Elf gegen Schalke 04 geleitet und wird von Mike Pickel und Martin Petersen assistiert. Vierter Offizieller ist Thorsten Kinhöfer.

... dass das Werder-Tippspiel auch gegen Mainz läuft? Unter dem Motto „Tippe gegen unsere Stadionsprecher" können alle grün-weißen Fans zeigen, dass sie echte Fußball-Experten sind. An jedem Spieltag winken dabei tolle Preise. Wenn ihr es Arnie und Stolli zeigen wollt, meldet euch einfach hier an.

... dass dieses Match auch im Live-Ticker - präsentiert von Tipico - auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr ist das Club Media-Team für euch im Einsatz und berichtet live aus der Coface Arena in Mainz.

Zusammengestellt von Opta und WERDER.DE