Kurzpässe: Busch ist da, Dutt beim Talkabend

Nachgerückt: Marnon Busch traf am Sonntag im Zillertal ein und stand bereits am Montag auf dem Trainingsplatz (Foto: nph)
Profis
Montag, 21.07.2014 // 18:02 Uhr

+++ Spontaner Schuhwechsel: Eigentlich war die zweite Disziplin des grün-weißen Triathlons erst für den Donnerstag angedacht, doch es sollte anders kommen. Anstatt auf den Trainingsplätzen zu ackern, schnürten die Werder-Profis die Laufschuhe. Für Fritz, Prödl und Co. stand nach dem Schwimmen am Morgen kurzfristig das Laufen auf dem Zettel. Die 1,2 Kilometer lange Route, die sechs Mal gelaufen werden musste, führte dabei quer durch Zell am Ziller. Am Donnerstag folgt dann Programmpunkt drei: das Radfahren. +++ 

+++ Unverhofft kommt oft: Plötzlich ging alles ganz schnell für Nachwuchstalent Marnon Busch. Am Sonntagnachmittag stand er noch beim Testspiel von Werders U23 bei Jong Twente auf dem Platz, direkt danach informierte ihn Trainer Viktor Skripnik darüber, dass er ins Trainingslager der Bundesliga-Mannschaft nachreisen solle. Es folgte ein kurzer Abstecher nach Bremen zum Kofferpacken, anschließend ging es mit dem Flugzeug nach München und von dort aus weiter ins Zillertal. Bereits am Sonntagabend klingelte Busch dann im Teamhotel in Zell am Ziller. Nur wenige Stunden später, am Montag, absolvierte er alle drei Einheiten mit den Profis. Was für verrückte 24 Stunden! +++

+++ Und plötzlich war die Sonne weg: Am Wochenende präsentierte sich das Zillertal von seiner schönsten Seite. Mit strahlend blauem Himmel und Temperaturen über 30 Grad wurden die Werderaner verwöhnt. Doch davon war am Montag nichts mehr zu sehen. Die Sonne versteckte sich hinter den dichten, tief im Tal hängenden Wolken, die für reichlich Niederschlag sorgten. Die Temperaturen sanken auf deutlich unter 20 Grad. So schnell kann es gehen in den Alpen. Und da sag‘ nochmal einer, der Fußball sei schnelllebig. +++

+++ Wiedersehen mit Marko Arnautovic: Geschäftsführer Thomas Eichin sowie die beiden Sportdirektoren Frank Baumann und Rouven Schröder besuchten am Sonntagnachmittag das Testspiel von Borussia Mönchengladbach gegen Stoke City (1:1), das in Rottach-Egern ausgetragen wurde. Dabei kam es zum Wiedersehen mit Marko Arnautovic, der seit letztem Sommer für Stoke spielt. „Thomas Eichin und ich haben uns kurz mit ihm unterhalten und gefragt, wie es ihm und seiner Familie geht. Es war ein sehr nettes Gespräch, wir haben uns gefreut, ihn mal wieder gesehen zu haben", berichtete 'Baumi'. +++

+++ Elia hat die Haare schön! Die neue Frisur von Eljero Elia, der seine Haare seit Samstag goldblond trägt, sorgte beim Training am Sonntagnachmittag für einen Lacher. Als einige Werder-Fans während der Einheit lautstark „Du hast die Haare schön" skandierten, schaffte Robin Dutt kurzerhand Abhilfe. Der Bremer Coach reichte seinem Schützling eine Kappe um die Haarpracht zu verstecken und erntete dafür großen Applaus. Bei all der intensiven Arbeit kommt im Zillertal auch der Spaß nicht zu kurz. +++

+++ Robin Dutt beantwortet die Fragen der Fans: Zum dritten Mal bereitet sich der SV Werder in Zell am Ziller auf eine Bundesliga-Saison vor, zum dritten gibt es für die Fans der offiziellen Fan-Reise die Möglichkeit, ihre Fragen an den Cheftrainer zu stellen. Bei dem traditionellen Talkabend steht Robin Dutt den mitgereisten Anhängern in aller Ruhe Rede und Antwort. „Neben dem Grillabend, der mit einer Delegation der Mannschaft stattfindet, gehört der Talkabend zu den absoluten Highlights der Woche. Für die meisten ist es etwas ganz Besonderes, so nah dabei sein zu können", so Julia Ebert, Leiterin der Fan- und Mitgliederbetreuung des SV Werder. +++

Aus dem Zillertal berichtet Dominik Kupilas