Von Ibiza bis Uganda - die Ferien der Werder-Profis

Bis zum Trainingsauftakt am 01.07.2015 verabschieden sich die Werder-Profis in die Sommerpause (Foto: nph).
Profis
Mittwoch, 03.06.2015 // 13:40 Uhr

Wie sieht die Urlaubsplanung der Werder-Profis genau aus? Junuzovic, Vestergaard und Co. haben es WERDER.DE verraten ...

Normalerweise bedeutet die Sommerpause für die Werder-Profis Ruhe und Erholung. Ein Großteil der Spieler verabschiedet sich während der fußballfreien Zeit in den wohlverdienten Urlaub. Allerdings gilt das nicht für jeden. Während die meisten ihrer Kollegen am Strand liegen, haben einige Akteure mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften noch wichtige Aufgaben zu erledigen. Es gilt: "Erst die Pflicht, dann das Vergnügen."

Zlatko Junuzovic: "Meine Sommerpause ist ziemlich ereignisreich. Am 14.06. habe ich mit der österreichischen Nationalmannschaft noch ein EM-Qualifikationsspiel in Russland. Nur zwei Tage später steht dann meine Hochzeit an. Für dieses besondere und einmalige Ereignis nehme ich die Reisestrapazen aber gerne in Kauf. Im Anschluss geht es in den gemeinsamen Urlaub nach Kroatien, da kann ich dann einfach mal die Füße hochlegen."

Theodor Gebre Selassie: "Bevor ich heiraten werde und in den Urlaub fahre, habe ich mit der tschechischen Nationalmannschaft noch ein EM-Quali-Spiel in Island auf dem Programm. Dafür treffen wir uns Anfang Juni mit ein paar Spielern, um uns vorzubereiten und fit zu halten. Ab dem 08.06. ist dann die gesamte Mannschaft zusammen, am 12.06. findet das Spiel statt. Anschließend steht natürlich meine Hochzeit in Liberec an. Nach der Trauung fahren meine zukünftige Frau Leona und ich ohne unseren Sohn für zwei, drei Tage nach Paris. Der Kleine bleibt bei den Großeltern. Hinterher geht es dann als Familie nochmal für eine Woche nach Griechenland."

Izet Hajrovic: "Für mich und die Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas steht am 12.06. noch ein EM-Quali-Spiel gegen Israel an. Meine komplette Konzentration gilt dieser Partie, auf den Urlaub werde ich mich erst danach freuen. Wo es genau hingeht, weiß ich noch nicht. Eines ist aber sicher - egal ob ich mich im Sommer am Strand oder in der Stadt aufhalte, Hauptsache es ist warm!"

Jannik Vestergaard: "Bei mir ist im Sommer hauptsächlich die U21-EM mit Dänemark angesagt. Wir wollen bei dem Turnier in Tschechien eine gute Rolle spielen und möglichst weit kommen. Ansonsten halte ich mich mit meiner Freundin bei der Familie auf. Da wir dazu nur sehr selten Gelegenheit haben, fühlt es sich für uns wie Urlaub an. Aber mal sehen - vielleicht fliegen wir spontan noch Last-Minute irgendwo hin."

Santiago Garcia: "Die ersten Tage der Sommerpause sind wir auf Ibiza, danach steht für mich und meine Freundin Carla eine kleine Hochzeits-Rundreise an. Wir sind auf den Hochzeiten von Luca Caldirola, Philipp Bargfrede und Theodor Gebre Selassie. Nach der Trauung von Luca machen wir Urlaub auf Sardinien, anschließend fliegen wir weiter nach Mykonos in Griechenland. Zum Abschluss der Sommerpause geht es dann in die Heimat nach Argentinien. Leider sind wir nur knapp zwei Wochen dort, was für die weite Reise eine echt kurze Zeit ist, schließlich möchte ich die gesamte Familie besuchen. Nebenbei steht natürlich immer die Reha auf dem Programm, zum Start der Vorbereitung will ich endlich wieder auf dem Fußballplatz stehen!" 

Melvyn Lorenzen: "Ich bin am 01.06. umgezogen und richte gerade meine neue Wohnung ein. Eigentlich war auch angedacht, dass ich mit meinen Jungs in den Urlaub fahre, das entscheidet sich aber erst Last-Minute. Sicher ist nur, dass ich nach Uganda zu meiner Familie reisen werde. Leider spreche ich nur englisch, die vielen Volkssprachen beherrsche ich nicht. Da ich zum Ende der vergangenen Saison endlich wieder voll mit der Mannschaft trainieren konnte, freue ich mich natürlich schon jetzt besonders auf den Trainingsauftakt und die kommende Spielzeit."

Fin Bartels: "Während der Sommerpause bin ich quasi durchgängig im Urlaub. Zuerst fliege ich mit meinen besten Kumpels nach Mallorca, dann steht ein Familienurlaub auf Kreta an. Anschließend bin ich in Holland zu der Hochzeit meines ehemaligen Team-Kollegen John Verhoek eingeladen, mit ihm hatte ich eine schöne Zeit bei St. Pauli. Und zum Schluss fliege ich nochmal allein mit meiner Frau nach Dubai. Insgesamt bin ich nur drei, vier Tage daheim."

Levent Aycicek: "Zusammen mit meiner Freundin werde ich ein paar schöne Tage in Mailand verbringen. Ich war noch nie dort und bin sehr gespannt. Während der restlichen Zeit halte ich mich bei meiner Familie auf und schaue spontan, was so abgeht."

Assani Lukimya: "Neben dem absoluten Highlight meines Sommers, der Hochzeit mit meiner zukünftigen Frau Asma, freue ich mich vor allem auf die Ferien mit meinen Liebsten! Mir hat es beim Trainingslager in Belek so gut gefallen, dass ich einen Familienurlaub in der Türkei gebucht habe - ganz in der Nähe von Belek!"

Notiert von Dominik Kupilas, Yannik Cischinsky und Michael Runge