Dutt fordert richtige Mentalität in Hannover

Im Kreise der Mannschaft: Cheftrainer Robin Dutt erklärt den Spielern die weiteren Trainingsinhalte.
Profis
Freitag, 28.03.2014 // 16:47 Uhr

Die Wochen der Wahrheit gehen weiter. Wenn am Sonntagabend um 17.30 Uhr die Partie gegen Hannover 96 angepfiffen wird (ab 17.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE), geht es für Werder ...

Die Wochen der Wahrheit gehen weiter. Wenn am Sonntagnachmittag um 17.30 Uhr die Partie gegen Hannover 96 angepfiffen wird (ab 17.15 Uhr im Live-Ticker auf WERDER.DE), geht es für Werder um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

„Wir müssen am Sonntag einen guten Plan haben. Wir werden uns auf viele Wendungen einstellen müssen. Dabei müssen wir viel Mentalität einbringen", betonte Werder-Coach Robin Dutt auf der offiziellen Pressekonferenz am Freitagvormittag. Dass es am Sonntag vor allem auf die richtige Einstellung zum Spiel ankommt, erklärte Zlatko Junuzovic: „Es wird um jeden Zentimeter gekämpft. Wir müssen richtig Gas geben."

Fehlen wird dabei, wie bereits gegen den VfL Wolfsburg, Aleksandar Ignjovski. Er wird, neben Felix Kroos, definitiv für das Spiel gegen Hannover 96 ausfallen. Somit ist Cheftrainer Robin Dutt gezwungen, den Kader erneut umzubauen.

Im Teamtraining kann Dutt jedenfalls wieder auf Santiago Garcia setzen. Der Argentinier, der zuletzt wegen einem Teilriss des Innenbandes im rechten Knie ausfiel, absolvierte am Freitag Teile des Mannschaftstrainings. Ob er bereits eine Option für das Spiel am Sonntag ist, bleibt allerdings offen.

von Marcel Kuhnt