Dauerbrenner, Youngsters und mehr...

Aaron Hunt war mit sieben Toren und neun Torvorlagen der Top-Scorer der Grün-Weißen in dieser Spielzeit (Foto: nph).
Profis
Montag, 19.05.2014 // 17:03 Uhr

Es war mal wieder eine ereignisreiche Saison für den SV Werder. Nach 34 Bundesligaspielen beendeten die Grün-Weißen die Spielzeit 2013/2014 auf dem zwölften Tabellenplatz. Mit 39 Zählern hat das Team von der Weser zwar ihr oberstes Saisonziel um einen Punkt verpasst, dennoch kann Trainer Robin Dutt auf eine annehmbare Saison zurückblicken.

Wer bei Werder der Dauerbrenner war, welcher Spieler das „Nesthäkchen" ist und wie viele Kilometer das Team zurücklegte, verrät WERDER.DE im abschließenden Statistik-Text.

+++ Meister der Antizipation: Sowohl Sebastian Prödl als auch Luca Caldirola waren wichtige Pfeiler der grün-weißen Hintermannschaft in dieser Spielzeit. Das zeigt auch ein Blick in die Statistik. Insgesamt 26 Mal standen die beiden zusammen auf dem Platz und bildeten in 15 Partien das Innenverteidiger-Duo. Neben ihrer Zweikampfstärke überzeugte das Paar insbesondere mit ihrer Quote bei den sogenannten "abgefangenen Pässen". Hinter seinem Landsmann Martin Stranzl belegt Werders Österreicher Prödl mit 271 erkämpften Bällen den zweiten Platz im gesamten Bundesligavergleich. Und auch Luca Caldirola braucht sich nicht zu verstecken: Mit 207 gewonnen Bällen gehört ihm Platz sechs. Gemeinsam ist das österreichisch/italienische Duo ligaweit Spitzenreiter. +++

+++ Jugend forscht: Mit 23,75 Jahren im Schnitt stellte der SV Werder 2013/14 einen der jüngsten Kader der gesamten Bundesliga. Nur der SC Freiburg (23,71 Jahre) und 1899 Hoffenheim (23,55 Jahre) hatten ein durchschnittlich noch jüngeres Team. War Davie Selke mit seinen 18 Jahren beim Debüt gegen Hannover 96 im November der jüngste Profi in dieser Saison, ist Werder-Kapitän Clemens Fritz mit 33 Jahren der älteste. +++

+++ Zum ersten Mal Bundesliga: Während Santiago Garcia, Luca Caldirola, Ludovic Obraniak, Franco Di Santo und Raphael Wolf als Liga-Neulinge „nur" ihr Debüt in der Bundesliga feierten, konnten gleich vier Jugendspieler des SV Werder in dieser Saison ihre ersten Profi-Minuten sammeln. Sowohl Melvyn Lorenzen als auch Davie Selke, Levent Aycicek und Martin Kobylanski standen zum allerersten Mal im deutschen Oberhaus auf dem Platz. Aycicek gelang gegen Dortmund beim Debüt sogar gleich der erste Treffer. +++

+++ Die Dauerbrenner: Luca Caldirola und Eljero Elia absolvierten 33 Bundesligaspiele in dieser Spielzeit. Während Neuzugang Caldirola dabei auf 2964 Minuten kommt, stehen bei Elia 2017 Minuten zu Buche. Minutengenau abgestoppt folgen hinter Werders Italiener Aaron Hunt mit 2674 Minuten sowie Cedrick Makiadi (2305) und Sebastian Prödl (2304). +++

+++ Der Top-Scorer: Sieben Treffer und neun Torvorlagen stehen auf dem Statistikblatt von Aaron Hunt. Damit war Werders Spielmacher nicht nur an 38 Prozent aller grün-weißen Tore in dieser Saison beteiligt, sondern hat zudem die meisten „Scorer-Punkte", also die Zusammenfassung der Tore und Vorlagen, im gesamten Kader eingefahren. +++

+++ Kilometerfresser: In 34 Spielen wurden von allen Werder-Profis 3969,4 Kilometer zurückgelegt. Damit liefen die Spieler im Durchschnitt 116 Kilometer pro Spiel und verpassten den Sprung auf das "Treppchen" nur ganz knapp. In der Liga legten nur Freiburg (4135 Kilometer), Gladbach (4026 Kilometer) und Stuttgart (3985 Kilometer) weitere Distanzen zurück. +++

+++ Nie unter dem Strich: Obwohl der Kampf um den Klassenerhalt lange das bestimmende Thema an der Weser war, stand die Mannschaft von Robin Dutt an keinem der 34 Spieltage auf einem Abstiegs- oder Relegationsplatz. Während Platz 14 den schlechtesten Tabellenplatz darstellte, rangierten die Grün-Weißen sogar einmal auf Position Fünf. Im Durchschnitt stand der SV Werder in dieser Saison auf dem elften Tabellenplatz. +++

+++ Momente eines turbulenten Jahres: Ob Prödls Kopfballtreffer in letzter Sekunde gegen Hannover oder Junuzovic mit Turban, ob spektakuläres 4:4 oder Dutts Derbyschal - die Saison hatte einiges zu bieten. Die besten Momente der vergangenen 34 Spieltage gibt es in der untenstehenden Bildergalerie. +++