Das "Spiel des Jahres" im TV

Der FV Unterharmersbach gewann nicht nur das Testspiel gegen die Profis des SVW, sondern auch eine "Auffrischprämie" in Höhe von 50.000 Euro.
Profis
Freitag, 08.11.2013 // 11:21 Uhr

+++ Bericht zum „Spiel des Jahres": Am heutigen Freitag, 08.11.2013, 17 Uhr zeigt Sport1 einen ausführlichen Bericht zum „Spiel des Jahres" für den FV Unterharmersbach. Kleiner Rückblick ...

+++ Bericht zum „Spiel des Jahres": Am heutigen Freitag, 08.11.2013, 17 Uhr zeigt Sport1 einen ausführlichen Bericht zum „Spiel des Jahres" für den FV Unterharmersbach. Kleiner Rückblick: Der FVU nahm an der TARGOBANK Auffrischprämie teil und gewann ein Testspiel gegen die Profimannschaft des SV Werder Bremen. Am Sonntag, nach dem Bundesligaauswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart, war es dann soweit für die Unterharmersbacher. Nach wochenlanger Vorbereitung, bei der das Kamerateam von Sport1 live dabei war, erzielten die Unterharmersbacher sogar zwei Tore bei der 2:10-Niederlage. Trotz der hohen Niederlage ein voller Erfolg für die Südbadener, welcher nun verfilmt wurde. Anschauen lohnt sich! +++


+++ Nach dem Jubiläum ist vor  Schalke! Am vergangenen Bundesligaspieltag wurde Lukas Schmitz in der 89. Spielminute gegen Hannover eingewechselt und durfte sich dadurch über seinen 50. Bundesligaeinsatz im Werder-Trikot freuen. Nach seinem Fußwurzelbruch im Trainingslager in Zillertal musste der Linksverteidiger 4 (!) Monate pausieren. Am kommenden Wochenende gegen den FC Schalke 04 könnten die nächsten besonderen Bundesligaminuten hinzukommen. Denn Lukas Schmitz hat unter dem damaligen Schalker Trainer Felix Magath seine ersten Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt und trifft somit auf seinen Ex-Arbeitgeber. +++


+++ Das Duell der Zweitligatorjäger: Während die Werder-Profis am Samstag auf Schalke gefordert sind, kommt es am heutigen Freitag zu einem besonderen Duell in der zweiten Fußballbundesliga. Und zwar treten die Paderborner bei der SpVgg Greuther Fürth an. Kenner der Liga wissen, dass es sich dabei auch um ein Duell zweier ausgeliehener Stürmer vom SV Werder Bremen handelt. Auf Seiten der Fürther spielt Niclas Füllkrug, welcher am vergangenen Wochenende gegen Aue seine ersten vier (!) Saisonreffer erzielte. Der ausgeliehene Johannes Wurtz hat im Trikot der Paderborner schon drei Tore in sieben Spielen erzielt und steht Füllkrug somit in nichts nach. Der Ex-Werderaner Florian Trinks sagte WERDER.DE zu diesem Match:" Es wird ein spannendes Spiel. Wir wollen es unbedingt gewinnen, um uns weiter oben in der Tabelle festzusetzen. Aber ich glaube mit dem gleichen Ziel werden auch die Paderborner anreisen. +++

+++ Expressionisten des Fußballplatzes zu Besuch in der Bremer Kunsthalle: Am Mittwochnachmittag, 06.11.2013, waren Kapitän Clemens Fritz und Sebastian Prödl zu Besuch in der Bremer Kunsthalle und schauten sich die Austellungen des Galleristen Alfred Flechtheim an. In seiner Sammlung von Werken befand sich eine Skulptur namens „Der Fußballer", zu welcher Fritz und Prödl aus der Sicht von aktiven Spielern Stellung nahmen. Die beiden Werderaner machten den anwesenden Journalisten und Kunstliebhabern deutlich, dass es sich um alles andere als ein Pflichttermin handelte. „ Ich war schon zur Hundertwasser-Austellung hier und interessiere mich sehr für die Nachkriegskunst. Wenn im nächsten Frühjahr die Picasso-Ausstellung hier ist, werde ich sie mir auch wieder anschauen", erklärte Clemens Fritz sein Interesse für die Kunst. Sebastian Prödl zeigte sich nicht minder interessiert. „Ich rede viel mit Clemens über Kunst und war schon mit ihm in Wien zu einer Austellung. Zwar kenne ich mich noch nicht so gut aus wie er, aber ich bin ja auch noch jünger und fange gerade erst an mich richtig damit zu beschäftigen", erzählte Prödl und kündigte seinen Besuch zur Picasso-Ausstellung ebenfalls an. Vielleicht wird ja der ein oder andere Besucher im nächsten Frühjahr, während der Picasso-Ausstellung, neben zwei grübelnden Fußball-Profis stehen . +++


+++ „Happy Birthday": An dieser Stelle gratuliert die WERDER.DE-Redaktion dem Athletik-Trainer von Werder, Reinhard Schnittker, zum 44. Geburstag. Auf das du die nächsten Jahre noch viel Erfolg mit den Grün-Weißen hast! +++