Füllkrug zurück im Training

Niclas Füllkrug konnte beim Nachmittagstraining am Mittwoch wieder mit dem Team trainieren und zeigte sich hocherfreut.
Profis
Montag, 15.10.2012 // 17:32 Uhr

Niclas Füllkrug ist nach überstandenen Fußproblemen am Montagnachmittag wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der 19-jährige Nachwuchsstürmer hatte die Länderspielreise mit der deutschen ...

Niclas Füllkrug ist nach überstandenen Fußproblemen am Montagnachmittag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Der 19-jährige Nachwuchsstürmer hatte die Länderspielreise mit der deutschen U 20-Nationalelf Anfang vergangener Woche abgebrochen und war an die Weser zurückgegehrt. „Jetzt ist zum Glück wieder alles in Ordnung. Es freut mich, dass ich wieder mit der Mannschaft auf dem Platz stehen und voll trainieren kann", so Füllkrug nach seiner Rückkehr.

In der Woche seiner Abwesenheit bestritten seine Mitspieler in Heiligenfelde sowie gegen Dynamo Kiew gleich zwei Testspiele. Eine Chance sich zu präsentieren - wie Werder-Coach Thomas Schaaf und Geschäftsführer Klaus Allofs betont hatten. Doch Füllkrug bedauert seinen Ausfall während genau dieser beiden Spiele nicht. „Ich denke, wenn man verletzt ist, ist es das Wichtigste, seine Probleme komplett auszukurieren. Dann braucht man sich anschließend auch keine Gedanken mehr darüber, was man eventuell verpasst hat. Ich bin davon überzeugt, dass ich noch genug Chancen haben werde, mich zu beweisen", sagte der gebürtige Hannoveraner, der fortan wieder jede Einheit nutzen möchte: „Ich habe schon vor der Saison gesagt, dass es mein Ziel ist, in dieser Spielzeit irgendwann in der Startelf zu stehen. Dafür werde ich natürlich auch weiterhin alles geben und hart arbeiten."

Im Gegensatz zu Niclas Füllkrug standen Schaaf zahlreiche Akteure bei der ersten Einheit der Woche nicht zur Verfügung. Neben den Nationalspielern, die am Mittwoch wieder an der Weser erwartet werden, trainierten mehrere Spieler bei der U 23 mit. Das Team von Thomas Wolter trifft in der Regionalliga am Mittwoch, 17.10.2012, um 19 Uhr auf "Platz 11" auf den Goslarer SC 08 (siehe Vorbericht). An der Einheit der zweiten Werder-Mannschaft nahmen abgesehen von Richard Strebinger, Florian Hartherz, Marnon Busch und Felix Kroos - die allesamt regelmäßig bei der U 23 zum Einsatz kommen - auch Florian Trinks und Raphael Wolf unter der Regie von Coach Wolter teil. 

Joseph Akpala pausierte mit Muskelproblemen aus dem Testspiel gegen Dynaom Kiew auch am Montag. Wann der Nigerianer wieder in das Mannschaftstraining zurückkehrt, ist noch unklar. In Folge dessen standen bei den Profis lediglich sechs Feldspieler und zwei Keeper auf dem Rasen vor dem Weser-Stadion.

Von Yannik Cischinsky