Die Statistik: Jubelt der SVW im vierten Nordderby in Folge?

Nach dem 2:0-Erfolg im Hinspiel feierten die Werderaner vor der Ostkurve im Bremer Weser-Stadion.
Profis
Donnerstag, 24.01.2013 // 15:39 Uhr

Erst ein einziges Mal gelangen einem Klub im Nordderby vier Siege in Folge: 1965 und 1966 gewann der SV Werder viermal hintereinander, jetzt steht das Team von Thomas Schaaf erneut vor dem vierten Triumph. Nach einem 2:0-Erfolg im Hinspiel und dem 3:1-Auswärtssieg sowie ebenfalls einem 2:0 in der Hinrunde der Vorsaison könnten die Grün-Weißen den Rekord einstellen. Schaaf könnte mit vier Nordderby-Siegen in Folge sogar alleiniger Rekordhalter werden: Der Cheftrainer wäre der einzige Coach, dem dies gelang.

Weitere spannende Fakten und Daten zum ewigen Duell um die Vorherrschaft im Norden hat WERDER.DE für Sie zusammengefasst.

Wussten Sie schon, ...

..., dass das Nordderby zwischen dem Hamburger SV und Werder Bremen die am häufigsten ausgetragene Paarung der Bundesliga-Geschichte ist? Insgesamt 97-mal standen sich die beiden Teams im deutschen Fußball-Oberhaus gegenüber: 34-mal ging der SVW als Sieger vom Platz, 33-mal hieß es am Ende Unentschieden und 30-mal behielten die Hamburger die Oberhand.

..., dass Thomas Schaaf gegen keinen anderen Bundesligisten so viele Siege feierte, wie gegen den HSV? In 27 Bundesliga-Partien als Trainer gegen den Nordrivalen feierte der Werder-Coach insgesamt 14 Siege. Sein Gegenüber Thorsten Fink verlor die ersten beiden Begegnungen mit Werder und ist somit noch sieglos gegen den SVW.

..., dass Thomas Schaaf 49-mal in Pflichtspielen auf den HSV traf? Als Spieler bestritt er 18 Duelle, als Trainer saß er 31-mal für Grün-Weiß auf der Bank. Schaaf wird damit der einzige Akteur seit Bundesliga-Gründung sein, der bei 50 Nordderbys mit von der Partie war.

..., dass der HSV die letzten drei Heimspiele in Serie gewinnen konnte? Das schafften die Rothosen zuletzt zu Saisonbeginn 2009/10, als es vier Siege hintereinander gab.

..., dass der HSV 2012/13 nach Rückstand noch kein Spiel gewinnen konnte? Sieben Mal lag die Fink-Elf zurück, sieben Mal unterlagen die Hamburger nach 90 Minuten. Nach eigener Führung verloren sie aber auch noch kein Spiel: Sieben Siege und drei Remis stehen hier zu Buche.

..., dass Artjoms Rudnevs zum Top-Scorer der Gastgeber vom Samstag avanciert? Der Lette erzielte die letzten drei HSV-Tore und war an neun der letzten 13 Treffer direkt beteiligt - er erzielte sieben Tore und leistete zwei Assists.

..., dass Werders Eljero Elia zwischen Juli 2009 und August 2011 für den Hamburger Sportverein kickte? In 52 Bundesliga-Spielen erzielte der Linksaußen sieben Treffer und bereitete zehn Tore vor. Insgesamt bestritt der Niederländer 65 Pflichtspiele im Trikot der Hamburger.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 15.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus der Hamburger Imtech-Arena und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

Zusammengestellt von OPTA