Die Statistik: Reißt Acht-Spiele-sieglos-Serie endlich?

Junuzovic, Prödl und Co. werden es am Samstag voraussichtlich wieder mit Ivica Olic zu tun bekommen.
Profis
Donnerstag, 18.04.2013 // 10:47 Uhr

Zehn Zähler heimste der SV Werder in dieser Rückrunde bislang erst ein. Höchste Zeit also, das grün-weiße Punktekonto wieder aufzustocken - am besten auf 13. Ob die Statistik ...

Zehn Zähler heimste der SV Werder in dieser Rückrunde bislang erst ein. Höchste Zeit also, das grün-weiße Punktekonto wieder aufzustocken - am besten auf 13. Ob die Statistik vor dem Heimspiel am Samstag gegen die "Wölfe" aus der Autostadt für die Werderaner spricht, können Sie allen nachfolgenden Daten und Fakten entnehmen.

Wussten Sie schon, ...

..., dass Wolfsburg durch einen 5:1-Erfolg gegen Bremen am letzten Spieltag 2008/09 seine einzige deutsche Meisterschaft perfekt machte? Das Bremer Tor erzielte damals ausgerechnet Diego, der am Samstag in Diensten des VfL spielen wird.

... dass Werder (14.) der momentan schwächste Nordklub hinter dem HSV (8.), Hannover (10.) und Wolfsburg (13.) ist? Letztmals beendete Bremen 1970/71 eine Saison nur als viertbester Nordklub hinter Braunschweig, Hamburg und Hannover. In der 'ewigen Tabelle' sind die Grün-Weißen mit Platz zwei nach wie vor bester Verein aus dem Norden.

..., dass beiden Mannschaften die Comeback-Könige der Liga sind? Die "Wölfe" holten bereits 13 Punkte nach einem Rückstand (zwei Siege, sieben Remis), dicht gefolgt von den Bremern, die zwei Siege und sechs Remis verbuchen konnten. 

..., dass es mal wieder allerhöchste Zeit für einen Werder-Dreier wird? So konnten die letzten acht Spiele nicht gewonnen (vier Remis, vier Pleiten) werden. Den letzten Sieg gab es am 21. Spieltag beim 4:1 in Stuttgart. Nur Fürth (neun Spiele) wartet länger auf einen Sieg.

..., dass sowohl der SVW (neun Spiele) als auch Wolfsburg (8) ligaweit am längsten auf eine Partie ohne Gegentor warten? Zu Hause ist der VfL ein Abstiegskandidat (Platz 17 der Heimtabelle), auswärts ein Champions-League-Anwärter (Rang drei in der Auswärtstabelle).

..., dass in der Rückrunde nur Düsseldorf (9) und Fürth (6) weniger Punkte gesammelt haben als Bremen (10)? Die Zähler sammelte Grün-Weiß gegen Hannover (2:0), in Stuttgart (4:1), in Gladbach (1:1), gegen Fürth (2:2), in Mainz (1:1) sowie in Düsseldorf (2:2).

..., dass Wolfsburgs Verteidiger Naldo gegen seinen Ex-Klub sein 200. Spiel in der Bundesliga machen könnte? Er absolvierte von 2005 bis 2012 für Bremen 173 BL-Spiele (22 Tore). Diego spielte von 2006 bis 2009 für Bremen (84 BL-Spiele, 38 Tore).

..., dass Klaus Allofs von 1999 bis 2012 bei Werder Vorstand Profifußball, ab März 2009 auch Vorsitzender der Geschäftsführung war und nun erstmalig in seiner neuen Funktion beim VfL ins Bremer Weser-Stadion kommt? Von 1990 bis 1993 bestritt Allofs darüber hinaus als Profi für den SVW 78 Bundesliga-Partien (18 Tore) und gewann 1992 den Europacup der Pokalsieger. 

..., dass Dr. Felix Brych der Schiedsrichter der Partie ist? Der 37 Jahre alte Jurist leitet seit 2004 in der Bundesliga und kann dabei auf 160 Einsätze zurückblicken. Er pfiff bislang 13 Spiele mit Werder-Beteiligung. Darüber hinaus wird Brych seit 2007 auch international eingesetzt. So kommt der Münchner auf 19 A-Länderspiele sowie 32 Partien im Europapokal. Assistiert wird Brych an den Seitenauslinien von Mark Borsch (Mönchengladbach) und Marco Achmüller (Bad Füssing). Der Vierte Offizielle ist Marco Fritz aus Korb.

..., dass dieses Match auch im Live-Ticker auf WERDER.DE und auf dem Handy unter mobile.werder.de verfolgt werden kann? Ab 18.15 Uhr berichtet das CLUB MEDIA-Team mit dem Ticker aus dem Bremer Weser-Stadion und wird fortlaufend 90 Minuten stets auf Ballhöhe sein.

..., dass das CLUB MEDIA-Team ebenfalls via Twitter, Facebook und Google+ berichten wird? Bei Facebook sowie Google+ erfährt der Fan als Erstes die Aufstellung und wird zusätzlich in der Halbzeitpause über den Spielzwischenstand informiert. Bei Twitter haben alle Follower die Möglichkeit, in Echtzeit und in 140 Zeilen mit dem CLUB MEDIA-Team über den Spielverlauf und darüber hinaus zu diskutieren.

..., dass es auch am Samstag wieder den HOL'AB! Heimspieltipp gibt? Beim kostenlosen Online-Tippspiel kann auf der Werder App und auf der mobilen Internetseite des SV Werder fleißig getippt werden. Zu gewinnen gibt es wieder 5 von 500 Kisten HOL'AB! Getränke. Außerdem verlost HOL'AB! wieder zusätzlich eine exklusive Heimspiel-Tour im Original Hemelinger Bulli für vier Personen - mit Freibier, Freikarten und vielem mehr. Einfach das richtige Ergebnis tippen und mit etwas Glück jede Menge gute Getränke gewinnen. Hier geht es zum Gewinnspiel.

..., dass alle Werder-Fans die Chance haben, sich an dem Volkswagen Talk, der nach jedem Heimspiel im Anschluss an die Pressekonferenz im VIP-Club Ost stattfindet, zu beteiligen? Kurz nach Spielende können über den offiziellen Twitter-Account des SV Werder eigene Frage an den jeweiligen Talk-Gast gestellt werden. Die interessantesten Fragen finden dann den Weg in die Hände des Talkmasters Arnd Zeigler, der diese an den Spieler stellt. Mit Glück und Kreativität schafft es die Frage dann im Nachgang an den Talk auf die Facebook-Seite der Grün-Weißen. Die Fans, die jetzt schon wissen, welchem Spieler sie welche Frage stellen wollen, können ab sofort eine E-Mail mit dem Betreff: Volkswagen Talk (inkl. Spielernamen, Frage und Anschrift) an folgende Adresse schicken: sponsoring@volkswagen.de.

Zusammengestellt von OPTA