Akpala kann Nigeria nicht vorm Aus retten

Kam beim Confed Cup für Nigeria zweimal zum Einsatz: Werder-Stürmer Joseph Akpala.
Profis
Montag, 24.06.2013 // 15:55 Uhr

Die nigerianische Fußball-Nationalmannschaft um Werders Joseph Akpala ist in der Vorrunde des Confed Cup 2013 ausgeschieden. Nach dem 6:1-Auftaktsieg gegen Tahiti (17.06.2013), bei dem der grün-weiße Stürmer noch nicht zum Einsatz gekommen war, verlor der Afrikameister die entscheidenden Partien gegen die Gruppengegner aus Uruguay (21.06.2013) und Spanien (23.06.2013).

Während Akpala bei der 1:2-Niederlage gegen die Südamerikaner erst in der 74. Minute eingewechselt wurde, durfte er gegen Welt- und Europameister Spanien von Beginn an ran. Aber auch Werders Angreifer konnte die 0:3-Pleite nicht verhindern.

Nigeria schied damit als Drittplatzierter aus, Spanien und Uruguay qualifizierten sich hingegen für das Halbfinale in Brasilien.