"Juno" hofft auf Trainingsrückkehr in der nächsten Woche

Mannschaft und Trainerstab absolvierten am Donnerstag eine Einheit auf dem Fahrrad.
Profis
Donnerstag, 10.05.2012 // 13:45 Uhr

Nach dem 3:2-Sieg beim FC Carl Zeiss Jena ließ Thomas Schaaf seine Mannschaft am Donnerstagvormittag Fahrrad fahren. Mit dabei war auch Torschütze Denni Avdic, der zur zweiten Hälfte eingewechselt wurde und nur sechs Minuten später zum zwischenzeitlichen 2:2 traf.

Über seinen Treffer zeigte der Schwede sich aber bescheiden. "Ich bin einfach nur froh, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Es war klar, dass ein Sieg in Jena von uns erwartet wurde. Eigentlich hätten wir noch mehr Tore schießen müssen. Aber es ist toll, dass wir den Dreh noch rein bekommen haben", so Denni Avdic.

Zlatko Junuzovic fuhr am Donnerstag ebenfalls Fahrrad, allerdings nicht mit den Kollegen, sondern im Kraftraum des Weser-Stadions. "Momentan werde ich intensiv behandelt, schwimme und trainiere auf dem Rad", sagte der Österreicher, der sich im letzten Saisonspiel gegen den FC Schalke 04 eine Kapselverletzung zuzog. "Momentan hat sich noch nicht viel getan. Von der Schwellung und von den Schmerzen her, ist es nicht viel besser geworden. Da müssen wir jetzt noch abwarten."

Doch "Juno" ist zuversichtlich, dass er schon bald wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. "Es ist mein Ziel, Mitte nächster Woche wieder mit den Jungs zu trainieren. Es stehen ja auch noch die Tests von der österreichischen Nationalmannschaft an. Da wäre ich gerne dabei."

von Ronja Bomhoff