"Spaß gehört zum Fußball dazu"

Beim Foto-Shooting für das WERDER MAGAZIN im Herzen Bremens: Zlatko Junuzovic.
Profis
Freitag, 24.02.2012 // 16:10 Uhr

„Grundsätzlich war es ok. Im ersten Spiel gleich der erste Assist für Claudios Tor, das hat mir viel Selbstrauen geben", erinnert sich „Zladdi", wie er von Cheftrainer Thomas Schaaf genannt wird. Dieser hat bei seiner neuen Nummer 23 ganz genau hingeschaut und zeigte sich bei der Pressekonferenz vor dem Nürnberg-Spiel begeistert: „Zladdi ist eifrig, engagiert und will sich zeigen. Es ist mächtig, wie der Junge unterwegs ist." Das sogar fernab des Rasens - eigens für die Fotostrecke im WERDER MAGAZIN ließ er sich Teile der Bremer Kultur zeigen und hat auch schon den Bürgerpark für sich entdeckt hat. „Das hat meiner Freundin und mir sehr gut gefallen." Ebenso wie die Atmosphäre im Weser-Stadion: „Ich habe gemerkt, dass Bundesliga-Spiele ganz besondere Tage für die Menschen in Bremen sind."
Wieso „Zladdi" das Hotel-Leben bald hinter sich lassen wird und wohin es - auch sportlich - gehen soll, erläutert der 16-fache österreichische Nationalspieler im WERDER MAGAZIN.

Werders Winter-Neuzugang Zlatko Junuzovic ist bereits nach drei Spielen im Trikot der Grün-Weißen fester Bestandteil der Kreativabteilung. Bei seinem Debüt für den SVW brauchte der Österreicher nur ganze 29 Minuten, um seine erste Vorlage (Pizarro traf zum 1:0 gegen Freiburg) für ein Werder-Tor bejubeln zu dürfen.

Das komplette Interview mit Zlatko Junuzovic erscheint im neuen WERDER MAGAZIN pünktlich zum Heimspiel gegen den 1.FC Nürnberg, am Samstag, 25.02.2012. Die 285. Ausgabe wird 1,50 Euro kosten und natürlich im Weser-Stadion, aber auch in den guten Zeitschriften-Läden der Region, erhältlich sein.